Jet greift Premium-Kraftstoffe von Shell und Aral werblich an

Mittwoch, 23. Februar 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hörfunkspot Aral Anzeige ConocoPhillips Germany Hamburg Jet


Der Mineralölkonzern Conoco Phillips Germany in Hamburg wirbt für das Image seiner Marke Jet. Die bundesweite Kampagne greift in Anzeigen und Hörfunkspots das Thema 100-Oktan-Kraftstoffe auf. Mit einem Augenzwinkern begründet das Unternehmen seine Strategie, bewusst auf das teure Benzin zu verzichten, das laut unabhängigen Testberichten gegenüber anderen Kraftstoffen kaum einen nennenswerten Einfluss auf Leistung und Verbrauch habe: "Ein Widerspruch zu unserem Geschäftsmodell, Markenkraftstoffe zum günstigen Preis anzubieten", schreibt Conoco.

Tatsächlich reagiert das Unternehmen auf die Aktivitäten der Wettbewerber Shell und Aral, die bereits mit Ultimate (Shell) und V-Power (Aral) Premium-Benzin verkaufen. Die Hamburger Werbeagentur Grabarz & Partner konzipierte zwei Radiospots sowie die Anzeigen mit plakativen Aussagen wie "Verbesserte Verbrennung im Geldbeutel" und "Erhöhte Geschwindigkeit bei den Euro-Umdrehungen an der Zapfsäule". Die Motive werden in Publikumszeitschriften sowie in den Autofachtiteln geschaltet. rp
Meist gelesen
stats