Jahresrückblick: Was die Kommunikationsbranche 2011 bewegte

Mittwoch, 21. Dezember 2011
Das Jahr 2011 war ereignisreich wie kaum ein anderes
Das Jahr 2011 war ereignisreich wie kaum ein anderes

Ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Atom-Katastrophe in Japan und die Euro-Krise hielten die Kommunikationsbranche lange in Atem. Auch sonst überschlugen sich bisweilen die Ereignisse. Mal abgesehen von den üblichen Skandalen, Affären und juristischen Scharmützeln wechselten 2011 ungewöhnlich viele Werbungtreibende ihre langjährigen Stammagenturen aus und verpassten sich neue Claims und Markenauftritte, die zum Teil für heftige Reaktionen sorgten. Und während Social-Network-Krösus Facebook mit Google+ endlich einen ernstzunehmenden Wettbewerber erhielt, versuchten die Medienunternehmen mit zahlreichen neuen TV-Formaten und Printtiteln bei Zuschauern, Lesern und Werbekunden zu punkten. HORIZONT.NET präsentiert in diesem Jahresrückblick alles, was 2011 wichtig war - oder einfach nur für Schlagzeilen sorgte.

Januar

Kemper Trautmann verliert Media-Markt

-
-
In der Agenturbranche startet der Januar mit einem Paukenschlag. Media Markt kündigt an, ein neues Agenturmodell einführen zu wollen, und trennt sich von Kemper Trautmann. Die Hamburger Kreativschmiede verliert damit ihren Gründungskunden.

Lena singt für Opel

Für Popsternchen Lena Meyer-Landrut beginnt das Jahr 2011 vielversprechend. Mit dem Start der TV-Kampagne für den Opel Astra feiert sie ihre Premiere auf der großen Werbebühne. Die Zusammenarbeit wird allerdings im Lauf des Jahres nicht verlängert.









HORIZONT ehrt die Männer und Frauen des Jahres

-
-
Mehr als 1000 Gäste feiern am 17. Januar die Männer und die Frau des Jahres 2010. In der prall gefüllten Alten Oper in Frankfurt werden Hans-Otto Schrader (Otto Group), Uli Mayer-Johanssen (Metadesign) und Karl-Heinz Bonny ("Landlust") mit den HORIZONT Awards ausgezeichnet.

Mercedes-Benz feiert Geburtstag

Am 29. Januar 1886 legte Carl Benz den Grundstein - für die Automobilbranche und die Marke Mercedes-Benz. Im Januar 2011 gibt der Stuttgarter Autobauer den Startschuss für seine große Jubiläumskampagne.

Das "Dschungelcamp" kehrt auf die Mattscheibe zurück

-
-
Die fünfte Staffel der Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mit illustren Kandidaten wie Rainer Langhans, Sängerin Indira Weis und Model Sarah Knappik beschert RTL zum Jahresbeginn Traumquoten von teilweise über 50 Prozent Marktanteil - die Werbeblöcke jedoch bleiben teilweise so leer wie der Kochtopf im Dschungelcamp.

Februar

Jean-Remy von Matt lässt für Mey die Hüllen fallen

-
-
Werbepromi meets Boulevard: Der eigentlich als introvertiert geltende JvM-Gründer Jean-Remy von Matt macht für seinen Kunden Mey eine Ausnahme und zeigt sich ausnahmsweise von seiner exhibitionistischen Seite. In einem Shooting für das Wäschelabel lässt der 58-Jährige (fast) alle Hüllen fallen.

Volkswagen legt mit Nachwuchs-Darth-Vader kreatives Glanzstück hin

Für viele ist es der beste Spot des Jahres: Zum US-Megaevent Superbowl stellt Volkswagen den Passat-Spot mit dem Mini-Darth-Vader vor. Das Commercial, in dem ein als "Starwars"-Bösewicht Darth Vader verkleideter kleiner Junge vergeblich versucht, seine Macht auszuüben, kommt wenig später auch nach Deutschland.







Milka beerdigt Claim aus den 70er Jahren

Revolution bei Milka: Der Spruch "Die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt" ist seit Februar Geschichte. Die Schokoladenmarke aus dem Hause Kraft Foods wird den 1972 von der Werbeagentur Young & Rubicam ersonnenen und ab 1973 eingesetzten Claim nicht mehr nutzen. In dem neuen TV-Spot wirbt Milka erstmals seit 38 Jahren mit einem anderen Slogan. Immerhin: Die lila Kuh bleibt erhalten.







Bauer reicht Kartellklage gegen Grosso-Verband ein

Die Mühlen der Justiz beginnen zu mahlen: Die Bauer Media Group reicht ihre indirekt bereits Ende Januar angekündigte Kartellklage gegen den Bundesverband Presse-Grosso beim Landgericht Köln ein.

McDonald's lässt Kunden Burger bauen

-
-
Alle Macht dem Kunden: Erstmals in seiner Geschichte ruft McDonald's Deutschland seine Gäste dazu auf, eigene Burger-Ideen umzusetzen und individuell zu gestalten. Die besten Burger werden im Laufe des Jahres deutschlandweit in den Restaurants verkauft und mit TV-Spots beworben.

"Bild" fällt mit Testimonial-Anfrage bei "Wir sind Helden" auf die Nase

Mit unverhohlener Schadenfreude begleitet das Web eine Generalabrechnung der Pop-Band "Wir sind Helden" gegen "Bild" und die Werbeagentur Jung von Matt. Die hatte bei der Band und Frontfrau Judith Holofernes angefragt, ob sie als Testimonial für die "Bild"-Kampagne antreten wollen. Die Absage kommt per offenem Brief im Blog der Band. Der Blog-Server von "Wir sind Helden" bricht zwischenzeitlich unter dem Ansturm der Leser zusammen. "Bild" nimmt´s gelassen und bedankt sich sogar mit einer Anzeige in der "taz".

März

KNSK und BBDO gehen getrennte Wege

KNSK-Chef Detmar Karpinski
KNSK-Chef Detmar Karpinski
Der Umbau bei Deutschlands größter Kommunikationsgruppe BBDO Germany geht weiter: In Stuttgart gibt es eine neue Führung. Zudem tritt die Agentur KNSK künftig wieder als unabhängiger Dienstleister auf. Das Network hielt bislang 49 Prozent der Anteile an der Hamburger Agentur. Jetzt übernehmen die Agenturchefs Detmar Karpinski und Werner Knopf sämtliche Anteile. 

Jung von Matt erobert die Pole Position im Ranking Digitale Kreation

Die Hamburger Agenturgruppe Jung von Matt erklimmt nach ihrem sensationellen Abschneiden im HORIZONT-Kreativranking nun auch den Thron im Ranking Digitale Kreation. Vorjahressieger Lukas Lindemann Rosinski rutscht auf Platz 5 ab.

Guttenberg-Comeback als Testimonial für Mammut

-
-
Anfang März 2011 legt Karl-Theodor zu Guttenberg wegen der Plagiatsaffäre sämtliche politischen Ämter nieder. Wenig später taucht der ehemalige Bundesverteidigungsminister auf einer Werbeanzeige des Outdoor-Ausrüsters Mammut auf. "Sehen Sie nach vorne, auch die besten Alpinisten kehren manchmal vor dem Gipfel um", lautet der Text auf der 1/1-Anzeige, die unter anderem im "Stern" geschaltet wird.

Japan-Erdbeben: Medien im Ausnahmezustand

Das Erdbeben in Japan und die dramatischen Folgen für das Land und die Welt dominieren die Berichterstattung in den Medien. Sondersendungen im Fernsehen informieren über die aktuelle Lage, die sich durch die Anfang März drohende Kernschmelze in den beiden Atomkraftwerken Fukushima 1 und 3 ständig verschärft, sowie die Auswirkungen der Beben und vor allem der Tsunamis. Während die Onlinemedien und die TV-Sender minütlich reagieren können, stehen die Printtitel vor großen Herausforderungen.

Japan-Katastrophe: Unternehmen passen Mediapläne an und stornieren Werbung

Die dramatische Lage in Japan hat erste Auswirkungen auf die Kommunikationswirtschaft. Als eines der ersten Unternehmen storniert Toyota Deutschland Werbung und nimmt Umfeldverschiebungen vor - und das auf allen Kanälen. Auch Sony prüft den Mediamix mit „großer Sorgfalt".

Boris Becker wird zum Praktiker

Praktiker stellt seinen neuen Markenauftritt mit Testimonial Boris Becker vor. Mit dem Claim "Du musst kein Profi werden, um ein Held zu sein" verlässt Praktiker seine bisherige ausschließlich preisgesteuerte Positionierung und versucht mit Qualitäten wie Einfachheit und Übersichtlichkeit verstärkt Baumarkt-Laien anzusprechen. Inzwischen hat sich die Krise bei Praktiker verschärft.

April

Die Digitalbranche feiert die Gewinner des New Media Awards

-
-
Mit einer feierlichen Awardshow zeichnet der Online-Vermarkter Interactive Media die besten Online-Kampagnen des Jahres aus. Die 15. Auflage unter dem Motto "Eyecandy" ist gleichzeitig die Premiere für das komplett überarbeitete Kategoriensystem: Statt nach Mediengattung werden die Einreichungen nach Erfolgskriterien in vier Kategorien bewertet.

Solarworld verfremdet RWE-Logo für Anti-Atomstrom-Kampagne

-
-
Solarworld greift den Energieriesen RWE mit einer Plakatkampagne an. Anstelle des Spruchs "VoRWEg gehen", mit dem RWE eigentlich seine Innovationskraft unterstreichen will, ist das Motiv mit "R WEG gehen" überschrieben, wobei das "R" schon gefährlich zur Seite kippt. Damit fordert Solarworld die RWE-Kunden indirekt auf, dem Energieriesen so schnell wie möglich die Kündigung zu schicken.

Mega-Übernahme: WPP übernimmt S&F-Holding Commarco

Sir Martin Sorrell ist mit WPP weiter auf Expansionskurs. Die weltgrößte Werbeholding, zu der neben Kreativagenturen wie Grey, Y&R, Ogilvy und JWT auch das Medianetzwerk Group M gehört, übernimmt 100 Prozent der Anteile an Commarco. Die in Hamburg ansässige Gruppe ist mit Scholz & Friends und weiteren Marken wie Deepblue Networks, GKK und Lowe Deutschland die zweitgrößte inhabergeführte Agentur Deutschlands.

Jung von Matt bringt Blogger gegen sich auf

Bewusster Fake oder doch nur ein Missgeschick? Unter der Überschrift „Jung von Matt fälscht Resonanz der Blogosphäre" erhebt der renommierte Blog „Ads of World" einen schweren Vorwurf. Die Agentur habe in eine Videopräsentation auf Youtube, die den Erfolg einer Werbeaktion im Web feiert, Blog-Reaktionen eingefügt, die jedoch keine Zeile über die Aktion veröffentlicht haben.

Internetagentur-Ranking: Digital-Spezialisten legen um rund 20 Prozent zu

-
-
Jubelstimmung bei den Digitalagenturen: Um durchschnittlich rund 20 Prozent (19,9 Prozent) konnten die Internetdienstleister ihre Honorarumsätze im vergangenen Jahr steigern. Damit haben sie die Prognose des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) um sechs Prozentpunkte übertroffen. Auch bei den Mitarbeitern stehen die Zeichen auf Wachstum: Die Zahl der Festangestellten stieg 2010 um durchschnittlich 14,5 Prozent.

"For You. Vor Ort": Schlecker macht TV zum Leitmedium

Schlecker wagt einen kommunikativen Befreiungsschlag. Die größte deutsche Drogeriekette kündigt einen radikalen Strategiewechsel im Marketing und in der Werbung an. "Schlecker startet erstmals eine Kampagne, die nicht rein auf den Abverkauf, sondern auch auf die Unternehmensmarke und deren Wahrnehmung einzahlt", kündigt Marketingleiter Volker Schurr exklusiv gegenüber HORIZONT an. Die ersten TV-Spots laufen im Mai an.

Mai

Die große Nageljagd beim ADC

-
-
Beim diesjährigen ADC-Gipfel verteilten die Juroren neben einem Grand Prix 15-mal Gold, 73-mal Silber und 131-mal Bronze. Das Special von HORIZONT.NET mit allen Gold-Gewinnern war eine der zugriffsstärksten Meldungen des Jahres. 

Königliche Hochzeit bricht alle Rekorde

Ein mediales Großereignis wie die Hochzeit von William und Kate hat es lange nicht mehr gegeben. Der Twitter- und Facebookgemeinde ist die Hochzeit des britischen Thronfolgers wichtiger als die Revolutionen im arabischen Raum oder die Naturkatastrophe in Japan.

Markenranking: Apple ist die wertvollste Marke der Welt

Apple ist endgültig ganz oben angekommen: Mit einem Markenwert von 153,3 Milliarden US-Dollar ist Apple die wertvollste Marke der Welt. Damit verdrängt das Unternehmen aus Cupertino erstmals Google an der Spitze des BrandZ Markenwertranking von Millward Brown. Vier Mal hintereinander war der Suchmaschinengigant an der Spitze der Top 100 Marken gestanden, die das Markforschungsunternehmen zum sechsten Mal ermittelt hat.

Nivea gibt Startschuss für milliardenschwere Jubiläumskampagne

Mitte Mai gibt Beiersdorf den Startschuss für die bislang größte Werbekampagne von Nivea. Auf eine Milliarde Euro beziffert Beiersdorf das Marketingbudget, das die Pflegemarke im Jahr ihres 100. Geburtstages weltweit zur Verfügung stellt. Rund 70 Prozent davon fließen nach dem 15. Mai 2011 in die Jubiläumskampagne. Als Testimonial konnte Rihanna verpflichtet werden.







Goldener Windbeutel: Danone wehrt sich gegen Foodwatch-Vorwürfe

Danone legt sich mit Foodwatch an. Der Food-Riese wird Mitte Mai als einer der Kandidaten für den Goldenen Windbeutel genannt, mit dem die Berliner Verbraucherorganisation die dreisteste Werbelüge des Jahres auszeichnet. Der Konzern weist die Vorwürfe in aller Schärfe zurück und wirft seinerseits Foodwatch vor, den Verbraucher in die Irre zu führen.

Scholz & Friends legt erste Arbeit für Opel vor

Mitte Mai schaut alles auf Opel: Bei dem neuen Spot für den Insignia handelt es sich um die erste große Kampagne von Scholz & Friends für den Autobauer, der sich nach mehr als 80 Jahren von McCann-Erickson getrennt hatte.

Juni

Penny steigt in die TV-Werbung ein und präsentiert neuen Claim

Erst Schlecker, dann Penny. Das Tochterunternehmen der Kölner Rewe-Gruppe startet erstmals in seiner Firmengeschichte eine nationale TV-Kampagne.


Group M gibt Startschuss für Xaxis

Die Mediaagenturgruppe Group M bringt mit Xaxis ein neues Angebot für den Einkauf von digitalen Kundendaten auf den Markt. Xaxis operiert weltweit und wird zunächst in elf Ländern wie in Nordamerika, Deutschland, Großbritannien und Australien präsent sein.

Cannes 2011: Deutschland ist weltweit die Nummer 2

-
-
Die Werbewelt blickt nach Cannes - und staunt nicht zuletzt über Top-Kreationen "Made in Germany". Mit seinen 79 Löwen ist Deutschland tatsächlich die zweitbeste Nation des Festivals. 





Greenpeace schlägt VW mit den eigenen Waffen

Der Einminüter "The Force" um den als Star-Wars-Bösewicht Darth Vader verkleideten Jungen wird für VW zum Bumerang: Die Umweltorganisation Greenpeace veröffentlicht auf einer eigens gestalteten Microsite eine Parodie, mit der auf einen neuen Bericht aufmerksam gemacht werden soll, der dem deutschen Autobauer eine mangelhafte Umweltbilanz unterstellt.

 Sex-Skandal: Ergo sagt auf Anzeigen Sorry - und erntet Kritik

Der Sex-Skandal bei der Vertriebstochter HMI beschert dem Versicherungsriesen Ergo massenweise Negativ-Schlagzeilen. Im Juni wendet sich das Unternehmen an die Öffentlichkeit. Doch die ganzseitigen Anzeigen kommen überhaupt nicht gut an.

Juli

Jung von Matt lässt es zum 20. Jubiläum krachen

-
-
Bad Taste zum Zwanzigsten: Die Hamburger Agentur Jung von Matt feiert ihren 20. Geburtstag. Mit einer großen Party in der Hamburger Magnus Hall begeht Deutschlands kreative Nummer 1 das Jubiläum. Selbst die Chefs holen alles aus sich raus - und präsentieren der Belegschaft eine schrille Travestieshow.

Aus Aimaq & Stolle wird Aimaq von Lobenstein

Ex-TBWA-Chef Hubertus von Lobenstein steigt als Partner bei der Berliner Agentur Aimaq & Stolle ein, die ab sofort unter dem Namen Aimaq von Loebenstein firmiert. Der 45-jährige von Lobenstein tritt die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführenden Gesellschafters Robert Stolle an, der sich nach einer Auszeit neuen beruflichen Herausforderungen widmen will.

Pro Sieben legt mit "Sommermädchen" die nächste Bauchlandung hin

-
-
Pro Sieben kann auch mit der Castingshow "Sommermädchen 2011" nicht überzeugen. Mit Marktanteilen von 8,2 und 7,7 Prozent fallen die ersten Folgen beim jungen Publikum klar durch. Das Format wird daher bereits nach nur zwei Folgen durch Spielfilme ersetzt, die restlichen Folgen werden am Freitagnachmittag "weggesendet".

Verlage preschen mit neuen Zeitschriften vor

In den Zeitschriftenmarkt kommt wieder Bewegung. Seit dem Ende der Anzeigenkrise wagen sich viele Verlage wieder mit Neuentwicklungen aus der Deckung. Vor allem im Segment der Frauen- und Elternzeitschriften gibt es eine ganze Reihe vielversprechender Neustarts.

"Focus": Chefredakteur Wolfram Weimer verliert Machtkampf und muss gehen

-
-
Aus und vorbei: Die Ära von Wolfram Weimer als Chefredakteur von "Focus" endet nach nur einem Jahr - und das mit einem lauten Knall. Nach erbitterten Kontroversen ist klar, wer beim Münchner Nachrichtenmagazin nach wie vor das Sagen hat: Herausgeber Helmut Markwort. Der 74-Jährige "Focus"-Erfinder und langjährige "erste Journalist" im Hause Burda, überzeugt den Verleger Hubert Burda, Weimer in die Wüste zu schicken. Alleiniger Chefredakteur wird damit Markworts alter Weggefährte Uli Baur.

August

Ein Bad mit Hindernissen: Oliver Voss lässt seine Riesen-Nixe zu Wasser

-
-
Hamburg diskutiert über das vom ehemaligen JvM-Vorstand Oliver Voss ersonnene Kunstprojekt „Die Badende". Die vier Meter hohe, gut 20 Meter lange und zwei Tonnen schwere Riesen-Nixe droht beim Aufbau sprichwörtlich ins Wasser zu fallen. Am 4. August findet die "Badende" dann aber doch noch ihr Gleichgewicht.

Kreativranking Bewegtbild: Stink verdrängt Markenfilm von der Pole Position

Veränderung an der Spitze des Kreativrankings der besten deutschen Werbefilmproduktionen: Die Berliner Produktionsfirma Stink erobert den 1. Platz und schubst Branchenprimus Markenfilm damit nach fünf Jahren vom Thron.


Porno-Link im Filmbeitrag: Peinliche Panne beim Saarländischen Rundfunk

-
-
Ein Filmbericht des Saarländischen Rundfunks sorgt bei der Netzgemeinde für größtes Vergnügen: Der Beitrag über kriminelle Hacker zeigt unter anderem die Website des Einzelhändlers Rewe - in der Einstellung ist jedoch als weiterer Browser-Tab eine Porno-Seite zu sehen. Der Sender beeilt sich zu reagieren und zu beschwichtigen, gesteht aber einen Fehler ein.

Milliarden-Deal: Google kauft Motorola

-
-
Paukenschlag im Mobile-Markt: Google übernimmt die Handy- und Tabletsparte von Motorola und damit eine der großen Traditionsmarken im Markt für Mobiltelefone. Für den Zukauf greift Google tief in die Tasche: Satte 12,5 Milliarden US-Dollar legt der Suchmaschinenanbieter für die zwischenzeitlich arg angeschlagene und Anfang 2011 schließlich abgespaltene Sparte Motorola Mobility auf den Tisch.


Tramp a Benz: PR-Rat rügt Jung von Matt, Mercedes und Aktionskünstler Gbureck

Der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) rügt alle Beteiligten an der mit einem Cannes-Löwen ausgezeichneten Kampagne "Tramp a Benz". Im Einzelnen sind das die Agentur Jung von Matt, Auftraggeber Mercedes-Benz sowie der Künstler Stefan Gbureck. Ihnen allen wird vom Selbstkontrollorgan der deutschen PR-Wirtschaft ein Verstoß gegen das Transparenzgebot und die Absenderklarheit vorgeworfen.

Deutschland trauert um Loriot

-
-
Loriot alias Vicco von Bülow stirbt im Alter von 87 Jahren in Ammerland am Starnberger See an Altersschwäche. Der Humorist hat sich nicht nur als legendärer Unterhalter einen Namen gemacht. Vor allem zu Beginn seiner Karriere war er als Werbegrafiker aktiv. Auch der ADC verneigt sich mit einer ganzseitigen Todesanzeige in der "FAZ" vor seinem langjährigen Ehrenmitglied.

Porsche-Pitch sorgt für Empörung

Der Autobauer Porsche sorgt mit seinem Agenturauswahlverfahren für Verärgerung und Enttäuschung bei den unterlegenen Pitchteilnehmern. Dabei geht es wohl weniger um die Entscheidung als solche, beim bisherigen Betreuer Kemper Kommunikation in Frankfurt zu bleiben, sondern um die Art und Weise, wie der Pitch abläuft - und wie mit den Verlierern umgegangen wird.

Pro Sieben legt "Die Alm" neu auf

-
-
Nach sieben Jahren Pause bringt Pro Sieben die zweite Auflage von "Die Alm" ins TV. Und irgendwie sieht alles ein bisschen aus wie bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" - nur eben in den Alpen.

September

Kampagne für Baden-Württemberg sorgt für Diskussionen

Die Agentur Zum goldenen Hirschen präsentiert ihren ersten TV-Spot für das Land Baden-Württemberg. Mit dem legendären, einst von Scholz & Friends entwickelten Auftritt "Wir können alles. Außer Hochdeutsch" kann die Kampagne allerdings nach Meinung der meisten Kommentatoren auf HORIZONT.NET nicht mithalten.

GWA sagt Effie-Gala ab und erntet Kritik

-
-
Die ohnehin schon peinliche Absage der großen Effie-Gala zum 30-jährigen Jubiläum des Awards droht eine noch peinlichere Wendung zu nehmen. Der aus dem Umfeld des Veranstalters GWA kolportierte Hauptsponsor RWE weiß nichts von seiner angeblichen Zusage für die Finanzierung der Effie-Gala.

Autobauer starten Werbeoffensive zur IAA

Mitte September öffnet die IAA ihre Tore. Zur wichtigsten Messe der Automobilbranche starten die Hersteller auch umfassende Werbekampagnen. Der Beitrag von HORIZONT.NET zeigt die Werbespots zu den wichtigsten Messeneuheiten und präsentiert die Messestände ausgewählter Autobauer.

Startschuss für die Telekom-Cloud

Die Deutsche Telekom drängt mit Macht in den Markt für Cloud Computing. Den Trend, Fotos, Musik und Filme vom heimischen Rechner auf externe Server auszulagern und über Datennetze abzurufen, halten die Telekom-Strategen für so vielversprechend, dass sie ihre Kommunikation bis auf Weiteres fast ausschließlich auf dieses Thema ausrichten.

Google+ geht in den Live-Betrieb

Die Testphase ist beendet: Nach drei Monaten "Feldversuch" ist Google + ab sofort für jeden geöffnet. Damit bekommt Facebook einen ernstzunehmenden Konkurrenten.

Dmexco 2011 - eine Messe der Rekorde

Die Veranstalter der Onlinemesse Dmexco 2011 können mehr als zufrieden sein. Auch in diesem Jahr kommen wieder mehr Besucher und Aussteller nach Köln als im Vorjahr. HORIZONT stellt auf der Messe seine iPad-Edition vor.

Oktober

Werbebranche diskutiert über Ogilvy und Media-Markt

Media-Markt startet seine mit Spannung erwartete Repositionierungskampagne. Die erste Arbeit von Ogilvy & Mather für Deutschlands größten Werbungtreibenden hat es in sich - und sorgt auch in Fachkreisen für reichlich Diskussionen.

Kemper Trautmann präsentiert erste Arbeit für Ikea

-
-
Anfang Oktober legt Kemper Trautmann die ebenso mit Spannung erwartete erste Arbeit der Hamburger Agentur für den schwedischen Möbelriesen vor. Der TV-Spot zeigt, dass der Wechsel deutliche Spuren hinterlassen hat. Mit der unverwechselbaren Ikea-Werbung von früher hat die neue Kampagne jedenfalls nur noch wenig zu tun.

Steve Jobs stirbt im Alter von 56 Jahren

-
-
Schock für die weltweite Apple-Gemeinde: Unternehmensgründer Steve Jobs stirbt im Alter von 56 Jahren. Der langjährige CEO von Apple, der den kometenhaften Aufstieg des Konzerns in den vergangenen Jahren mit Innovationen wie iMac, iPod, iPhone und iPad erst möglich gemacht hat, verliert am Ende den Kampf gegen den Krebs.

BMW Motorrad, Zalando und Initiative Vermisste Kinder punkten beim Effie

Die Effie-Jury hat entschieden: Den größten Marketingerfolg bescheinigt das Gremium aus Marktforschern, Kunden und Agenturmanagern den Kampagnen „Welcome to Planet Power" für BMW Motorrad von der Serviceplan-Gruppe und „Schrei vor Glück" für Zalando von Jung von Matt/Fleet. Der einzige goldene Social Effie geht an die bereits bei zahlreichen Kreativwettbewerben prämierte Kampagne „Deutschland findet euch", die Kemper Trautmann im Auftrag der Initiative Vermisste Kinder realisiert hat.

Shitstorm über Schlecker

Ist "For You. Vor Ort" ein Claim für Doofe? In einem Brief an den Verein für Sprachpflege verteidigt Schlecker den Claim mit dem "niedrigen bis mittleren" Bildungsniveau seiner Zielgruppe. Die Folge: Entrüstung auf allen Seiten.


"Agenturen sollten sich besinnen": Hans-Christian Schwingen und Karen Heumann richten einen Appell an die Branche

-
-
Das Internet revolutioniert alles - auch den Markt und die Geschäftsmodelle der Agenturen. So weit so gut. Doch wie genau verändern sich die Geschäftsmodelle? Und was ist überhaupt die Aufgabe der in Vor-Internet-Zeiten als Werbeagentur bezeichneten Kommunikationsdienstleister. Hans-Christian Schwingen, Brand Strategy und Marketing bei der Deutschen Telekom, und Karen Heumann, Vorstand Jung von Matt, appellieren in HORIZONT und HORIZONT.NET an die Branche.

Nach Gaddafi-Affäre: O2 schickt Alice-Testimonial Vanessa Hessler in die Wüste

-
-
Nach sechs Jahren trennt sich O2 von seinem Testimonial Vanessa Hessler alias Alice. Grund für die Trennung sind die Negativ-Schlagzeilen, die Vanessa Hessler kurz zuvor in der internationalen Presse auslöst. Diverse Medien hatten darüber berichtet, dass Hessler eine Beziehung zu Mutassim Gaddafi, dem Sohn des kürzlich getöteten libyschen Diktators Muammar al Gaddafi, unterhalten hatte - und die 23-Jährige in diesem Zusammenhang mit einigen politisch höchst brisanten Äußerungen zitiert.

November

Jung von Matt verliert Vorstände Heumann und Jochum an Kemper Trautmann 

-
-
Knaller in der Agenturszene: Die bisherigen Vorstände von Jung von Matt, Karen Heumann und Armin Jochum wechseln im kommenden Jahr zu Kemper Trautmann. Die Personalie ist spektakulär und trifft Jung von Matt zu einem Zeitpunkt, wo sich die Agentur unter CEO Peter Figge neu ausrichtet. Mit einem Werbemotiv für den Kunden Sixt, auf dem die abtrünnigen Vorstände zu sehen sind, beweist Jung von Matt dann aber immerhin Humor.

Plagiatsdebatte um Ergo, Eon und Co

Die deutsche Werbebranche ist um eine Plagiatsdebatte reicher. Den Stein ins Rollen bringen diesmal der Energieriese Eon und sein Agenturpartner Serviceplan. Die neue Markenkampagne des Unternehmens löst wegen der allzu offenkundigen Nachahmung der seit Mitte 2010 laufenden Ergo-Spots eine Welle der Empörung aus.







Unhate-Kampagne: Benetton zieht Motiv mit küssendem Papst zurück

-
-
Benetton macht seinem Namen mal wieder alle Ehre. Bei ihrer Unhate-Kampagne lehnt sich die für ihre bisweilen skandalöse Werbung bekannte italienische Modemarke mal wieder zu weit aus dem Fenster. Das Werbemotiv mit Papst Benedikt XVI., der auf der Fotomontage den ägyptischen Imam Ahmed el Tajjeb küsst, zieht Benetton nach massiven Protesten wieder zurück.

"Wetten, dass ...?": Suche nach Gottschalk-Nachfolge ufert aus

-
-
Bei der fieberhaften Suche nach einem neuen Moderator für "Wetten, dass ...?" gehen dem ZDF so langsam die Optionen aus: Nach Wunschkandidat Hape Kerkeling sagen auch Jörg Pilawa, Michael Herbig, Barbara Schöneberger und Johannes B. Kerner ab. HORIZONT.NET greift dem ZDF mit ein paar - mehr oder weniger ernst gemeinten - Vorschlägen unter die Arme.

Dezember

VW bringt kleinen Up ganz groß raus

"Up" geht's: VW drückt sein Kleinstmodell Up mit aller Macht in den Markt. Seit Anfang Dezember ist das Fahrzeug in Europa bei den Händlern erhältlich. Die Markteinführung wird begleitet von einer umfangreichen Launchkampagne in TV, Print und Online.

Amazon startet erstmals große TV-Kampagne in Deutschland

Als Werbungtreibender ist Amazon in Deutschland bislang kaum in Erscheinung getreten. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2011 ändert sich das. Für den E-Reader Kindle läuft eine massive Kampagne an, die neben Printanzeigen auch erstmals einen kreativ ansprechenden TV-Spot beinhaltet.

"Soo! muss Technik": Saturn startet mit neuem Claim ins Weihnachtsgeschäft

Nach Media-Markt verpasst sich jetzt auch Saturn einen neuen Werbeauftritt. Mit dem Start ihrer Weihnachtskampagne mottet die Elektronikkette aus der Ingolstädter Media-Saturn-Holding den Werbespruch "Geil ist geil" nach nur einem Jahr schon wieder ein und ersetzt ihn durch den Claim "Soo! muss Technik". Auch der wortgewaltige Box-Ansager Michael Buffer ist seinen Job als Saturn-Testimonial los.





Kreativranking: Jung von Matt hat die Nase vorn

Jung von Matt bleibt die kreative Nummer 1 Deutschlands. Mit einem fulminanten Ergebnis verteidigt die Hamburger Agentur ihre Spitzenposition im HORIZONT-Kreativranking. Bereits 2010 hatte Jung von Matt die Verfolger auf die Plätze verwiesen und auch in diesem Jahr ist der Abstand immens. Auf Platz 2 rangiert nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Serviceplan die Hamburger Agentur Kemper Trautmann.

HORIZONT Award: Kasper Rorsted, Frank-Michael Schmidt und Thomas Ebeling sind die Männer des Jahres

-
-

Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender von Henkel, Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group, und Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender Pro Sieben Sat 1, sind die diesjährigen Preisträger des HORIZONT Award, der zum 29. Mal vergeben wird. Die Preisverleihung findet am Dienstag, 17. Januar 2012, in der Alten Oper Frankfurt statt.

Burda schafft Vorstandsressort für Digitalgeschäft

Tomorrow Focus muss sich einen neuen Vorstandschef suchen. Stefan Winners scheidet Ende 2012 nach gut sieben Jahren bei dem Münchner Online-Vermarkter aus. Der 44-Jährige wechselt in den Vorstand der Hubert Burda Media Holding. Dort soll er künftig den Bereich Burda Digital verantworten.

Jean-Remy von Matt bringt Mitarbeiter mit offenem Brief gegen sich auf

-
-
Die Vorzeigeagentur Jung von Matt (JvM) kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Wirbel um den geplanten Wechsel der beiden Vorstände Karen Heumann und Armin Jochum zu Wettbewerber Kemper Trautmann gibt es nun den nächsten Abgang eines Top-Mitarbeiters. Wolf Heumann, Geschäftsführer Kreation bei JvM/365 (früher JvM/Elbe), hat seinen Vertrag gekündigt. Grund ist offenbar eine interne Mail von Co-Gründer Jean-Remy von Matt.
Meist gelesen
stats