Italienische Billigairline bewirbt deutschen Start in Print

Mittwoch, 08. Oktober 2003
-
-

Mit der italienischen Fluggesellschaft Volareweb.com versucht eine weitere Low-Cost-Airline ihr Glück auf dem wettbewerbsintensiven deutschen Markt. Volareweb.com fliegt ab 26. Oktober von Berlin-Schönefeld aus vier italienische Städte an sowie innerdeutsch den rund 100 Kilometer von Frankfurt entfernt liegenden Flughafen Frankfurt-Hahn. Der Markteintritt wird von einer Tageszeitungs-Kampagne in Berlin begleitet, die auch Sonderanzeigenformen umfasst.

So belegte die Tochter der in Mailand ansässigen Volare Group auch den Kopf des Berliner "Tagesspiegel" mit einem kleinen Flugzeug, das ein Banner hinter sich herzieht. Die Kreation stammt von der Berliner Agentur Flaskamp. Zusätzlich setzte Volareweb.com Radiospots und Aktionen ein. In der ersten Welle wird vor allem der günstigste Flugpreis in Höhe von 39,98 Euro für eine einfache Strecke beworben, die zweite Welle im November stellt die jeweiligen Flugziele in den Vordergrund. Mittlerweile agieren auf dem deutschen Markt knapp zehn Billigairlines. Mit das größte Wachstum verbuchen die Lufthansa-Enkelin Germanwings und die TUI-Tochter Hapag-Lloyd-Express. pap
Meist gelesen
stats