Internationaler Sponsoring Award geht an T-Home, Credit Suisse, Sparkasse und Mercedes-Benz

Mittwoch, 11. März 2009
Preisgekrönt: Die Präsenz der Deutschen Telekom
Preisgekrönt: Die Präsenz der Deutschen Telekom

Dreimal Sport, einmal Mode: Der Fachverband für Sponsoring (Faspo) hat am gestrigen Abend in Hamburg vier Projekt mit einem Award ausgezeichnet. Eine Ehrung der obersten Kategorie geht jeweils an T-Home, Credit Suisse, den Sparkassen-Verband und Mercedes-Benz. "Von T-Com zu T-Home" lautete das Motto des prämierten Sponsoringprojekts der Deutschen Telekom. Die betreuende Agentur Ledavi sorgte mit einem integrierten Konzept dafür, dass der Wechsel von T-Com auf T-Home auch im Sponsoring reibungslos vonstatten ging - und aktivierte hierzu insbesondere die Partnerschaft der Telekom mit dem FC Bayern München. So konnte die ungestützte Sponsoringbekanntheit von T-Home in der relevanten Zielgruppe innerhalb von nur 15 Monaten auf den Ausgangswert von T-Com anschließen.

Einen Sonderpreis gab es für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin
Einen Sonderpreis gab es für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin
Ein ebenso Award-würdiges Projekt legte McCann-Erickson für Credit Suisse hin. In einem hoch kompetitiven Umfeld zur Uefa Euro 2008 setzte sich der langjähriger Partner der Schweizer Nationalmannschaft aufmerksamkeitsstark gegen den Mitbewerber und offiziellen Uefa-Sponsor Unicredit durch. Eine sportliche Leistung abseits des Fußballs schaffte die Sparkassen-Finanzgruppe als Olympia-Partner Deutschland. An der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes unterstützen die Sparkasse Spitzen- und Breitensport gleichermaßen - und schaffen somit optimale Bedingungen für die Aktivierung innerhalb der vertikalen Strukturen der Gruppe.

Einen Sonderpreis vergibt die Jury zudem für die "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin". Gemeinsam mit der Frankfurter Agentur Radiate Experience gelang es dem Autobauer, das Event als Highlight zu etablieren und die Kommunikationsplattform für sich nutzbar zu machen. mh

Mehr zu den ISA-Preisträgern und ihren Arbeiten lesen Sie in HORIZONT 11/2009, die am Donnerstag, 12. März, erscheint.
Meist gelesen
stats