In den USA kommen zwei E-Book-Lesegeräte in den Handel

Dienstag, 17. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Handel Gemstar Nuvomedia


In diesem Herbst sollen in den USA zwei neue Geräte zum Lesen elektronischer Bücher in den Handel kommen. Die E-Book-Modelle des Herstellers Thomson Multimedia beruhen auf einer Lizenz des US-Unternehmens Gemstar, das Anfang dieses Jahres die beiden E-Book-Pioniere NuvoMedia und Softbook aufgekauft hat. Das Einsteigermodell zum Preis von rund 690 Mark hat acht MB Speicher für rund 8.000 Seiten Text, ist bis 72 MB ausbaufähig und verfügt über ein integriertes Modem zum Download der E-Book-Texte aus dem Internet. Mit rund 1600 Mark ist das zweite E-Book-Gerät mit Farbbildschirm und Ethernet-Anschluss mehr als doppelt so teuer. Wie Gemstar unterdessen mitteilte, wollen fünf Verlage künftig E-Book-Ausgaben bestimmter Titel vor den gedruckten Büchern herausbringen.
Meist gelesen
stats