Imagestudie: Ökostromer hängen Energieriesen ab

Mittwoch, 01. Juni 2011
Ökostromanbieter wie Energiedienst legen beim Image kräftig zu
Ökostromanbieter wie Energiedienst legen beim Image kräftig zu

Das Ergebnis ist erstmal nicht überraschend: Ökostromanbieter legen seit Januar im Image zu, die vier großen Energiekonzerne RWE, Vattenfall, EnBW und E.ON verlieren. Das dürfte kaum jemand verwunden. Was schon eher erstaunt sind die Veränderungen, die das Marktforschungsinstituts YouGov Deutschland ermittelt hat.  Allein die Imagewerte des Anbieters Natur Energie kletterten im im Vergleich zum Februar um rund 30 Prozent auf aktuell 60 BrandIndex-Punkte. Ebenfalls legten die Anbieter Lichtblick, Secura und Entega zu. Das Quartett der großen Vier hingegen musste in den zeitweise Imageverluste von mehr als 20 Prozent hinnehmen. Zwar haben sich die Imagewerte zwischenzeitlich wieder etwas stabilisiert, dennoch erreichen RWE, Vattenfall, ENBW und E.ON derzeit einen sehr schwachen Wert von -39 BrandIndex-Punkten. Discount-Anbieter wie Yello Strom oder "E wie einfach" waren weniger stark von den Verlusten betroffen.

"Mit der Energiewende kommt nun auch die Imagewende: Die Position der traditionellen Energieanbieter ist geschwächt, während sich die kleineren Ökostromanbieter immer stärker positionieren können" sagt You Gov-Vorstand Holger Geißler.

In der Studie haben die Kölner Marktforscher die Markenstärke von 24 Energieanbietern seit Januar analysiert. Basis ist der Markenmonitor You Gov BrandIndex, für den jährlich rund 250.000 Verbraucherinterviews durchgeführt werden. mir
Meist gelesen
stats