Image-Ranking: Autobauer haben den besten Ruf

Mittwoch, 14. Juli 2010
Die beliebteste Deutsche Marke: Daimler
Die beliebteste Deutsche Marke: Daimler

Daimler ist das beliebteste deutsche Unternehmen des Jahres 2010. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von TMS Emnid für PricewaterhouseCoopers hervor. Der Stuttgarter Autobauer, der sich 2009 noch mit Rang 2 begnügen musste, verdrängt damit seinen Konkurrenten Volkswagen vom Thron. Der Wolfsburger Autobauer belegt nach Siemens (2009: Platz 3), nun den 3. Platz. Auch sonst schneiden die Autobauer gut ab: BMW schafft es wie 2009 auf Platz 4, Audi auf Rang 5. Den sechsten Platz belegt Bosch, gefolgt von der Lufthansa, BASF, Bayer und Porsche.

Insgesamt wollte oder konnte fast jede zweite Frau (46 Prozent) und knapp ein Viertel der befragten Männer (27 Prozent) kein Lieblingsunternehmen nennen. Damit lässt sich auch erklären, warum Konsumgüterhersteller, die überwiegend bei Frauen beliebt sind, vermehrt auf den Plätzen zehn bis zwanzig zu finden sind. So schafft es Miele mit einen Stimmenanteil von 2,9 Prozent auf Rang 11 und Thyssenkrupp auf Platz 12.

Nicht mehr in den Top 10 vertreten sind Opel (2009: Rang 6) und die Telekom (2009: Rang 10). Neu hinzugekommen sind die Lufthansa auf Rang 7 und Bayer auf Rang 8.

Das wichtigste Kriterium für die Platzierung im Ranking ist aus Sicht der Befragten die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. 98 Prozent sagen, dass ihr bevorzugtes Unternehmen "hochwertige" Leistungen erbringt. Für 95 Prozent ist gutes Management von Bedeutung, und 92 Prozent schätzen die Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber. hor
Meist gelesen
stats