Im Stau mit Haien: Volkswagen baut Unterwasser-Auto

Donnerstag, 16. August 2012
-
-

Die Liste der Risiken, denen die Fahrgastzellen moderner Autos standhalten müssen, ist lang. Haifischbisse gehörten bisher nicht dazu, aber das könnte sich in Zukunft ändern. Denn zur "Shark Week" des US-Spartensenders Discovery Channel hat Volkswagen USA einen Beetle entwickelt, mit dem die Meeresbiologen auch auf dem Meeresboden fahren können. Volkswagen feiert damit sein erstes Sponsoring des Programmevents, das in diesem Jahr vom 12. bis zum 16. August auf dem Sender zu sehen ist. "Shark Week" hat sich für den Discovery Channel zu einem jährlichen Programm-Höhepunkt entwickelt, der in der amerikanischen Öffentlichkeit einen hohen Kultfaktor genießt. Um von diesem attraktiven Medienumfeld optimal zu profitieren, hatte Volkswagen daher nach einer Strategie gesucht, um sich in das Programm zu integrieren.

Die Lösung war so einfach wie effektiv: Da der VW Beetle über eine ähnlich einprägsame Silhouette wie ein Hai verfügt, konstruierten die VW-Ingenieure einfach einen mobilen Haifischkäfig mit Beetle-Profil. Der Mobile Beetle Shark Observation Cage wird von zwei Propellern angetrieben und ist im Rahmen einer dreiteiligen Dokumentation Thema im Programm. cam
Meist gelesen
stats