Im Handel bricht der Mittelstand weg

Freitag, 06. März 1998

Die Konzentrationswelle im Handel geht weiter, mit der Folge, daß der Mittelstand wegbricht. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Marktuntersuchung der M+M Gesellschaft für Unternehmensberatung und Informationssysteme mbH, Frankfurt am Main. Nach der jüngsten Übernahme von Allkauf durch die Metro-Gruppe baute der größte Handelskonzern seine Führung aus und erzielt einen Umsatz von 6,97 Milliarden Mark.Insgesamt erzielten die Top 10 Handelsunternehmen 1997 einen Umsatz von 265 Milliarden Mark (plus sechs Prozent) und erreichten damit einen Marktanteil von 84 Prozent. Die 30 größten Handelsunternehmen vereinigten 96 Prozent des Umsatzes im Markt auf sich, die übrigen 80 teilen sich den verbleibenden Umsatz von 12 Millarden Mark.
Meist gelesen
stats