Illustrator Jean-Philippe Delhomme verwandelt Bäder in Lifestyle-Tempel

Freitag, 01. Juli 2011
-
-

Werbung für Badezimmerprodukte gleicht in der Regel wie ein Ei dem anderen: Die Einrichtung ist perfekt gestylt, und ein leicht bekleidetes Model sitzt in Handtücher gehüllt auf dem Rand der Badewanne. Nicht so in der jüngsten Kampagne von Burgbad. Die Bad Fredeburger Marke möchte den Raum neu definieren: das Bad soll zum Wohnbad werden. Um das zu schaffen, hat das Unternehmen den französischen Illustrator Jean-Philippe Delhomme engagiert. Eine Maßnahme, die sich gelohnt hat. 
Herausgekommen sind Zeichnungen, die das Bad mit seinen primären Eigenschaften in den Hintergrund rücken lassen. Humorvoll funktioniert Delhomme eine Badewanne zum Tisch für ein Candle Light Dinner um oder lässt drei Freundinnen eine Schuhparty zwischen Dusche und Spiegel veranstalten. Waschtische und Badmöbel, sonst im Fokus des Motivs, werden so zur Kulisse.

"Das Produkt ist ein Element, mit dem die Charaktere spielen können. Ich versuche das Produkt nicht zu isolieren, sondern es vielmehr in die Szene zu integrieren, als einen Teil des Lebens meiner Figuren", bringt Delhomme die Idee hinter der Kampagne zum Ausdruck. Die Illustrationen werden von kurzen Texten ergänzt, die eine Prise Humor in die sonst eher ernste Werbung für Badprodukte bringen sollen.

-
-
Die nur mit 500.000 Euro budgetierten Maßnahmen betreut die Stuttgarter Agentur Werbewelt Campaign. Als Kanäle dienen einschlägige Fachzeitschriften und -magazine, aber auch hochwertige Lifestyle-Magazine wie "A&W", "Schöner Wohnen" und "Elle Decoration".

Die aktuelle Arbeit ist beileibe nicht die erste für Delhomme. Bereits vor 20 Jahren hat der Künstler angefangen, im selben illustrativen Stil Werbung zu machen. Anfang der 90er-Jahre entwickelte er Print-Motive und Fernsehspots für das Modehaus Barneys New York. Zu seinen weiteren Kunden zählen unter anderem Saab, Visa und Le Bon Marché in Paris. Als Autor und Karrikaturist schreibt er zudem eigene Bücher, sowie für Titel wie The Los Angeles Times Magazine und GQ. In seinem Blog Unknown Hipster verarbeitet der Franzose mit seinen Illustrationen aktuelle Ereignisse wie die nukleare Katastrophe in Japan oder die Hochzeit des britischen Thronfolgers Prinz William.

Alle Motive der Burgbad-Kampagne finden Sie auf den nächsten Seiten.

-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Meist gelesen
stats