Ikea sagt der Langeweile den Kampf an

Mittwoch, 17. August 2011
-
-

Ikea gilt seit langem als einer der kreativsten Werbekunden weltweit und gehört bei den einschlägigen Festivals stets zu den Top-Favoriten. Warum das so ist, zeigt auch wieder der neue TV-Spot "Have a Gö" von Ikea Australien. Der außergewöhnliche 60-Sekünder erinnert zwar auf den ersten Blick eher an martialische Kinostreifen wie "Braveheart" oder "Troja". Doch die Aufmerkamkeit der Zuschauer ist dem Möbelhaus gewiss.


Das TV-Publikum dürfte sich beim Betrachten des von der australischen Agentur The Monkeys entwickelten Commercials zunächst eher auf ein historisches Schlachtfeld als in ein Möbelhaus versetzt fühlen. Am Anfang des von Goodoil Films produzierten und von Fin Design and Effects nachbearbeiteten Werbefilms versammelt sich eine riesige Menschenmasse auf einer weiten Ebene.

Anders als die Legionen von König Agamemnon ("Troja") und König Eduard I. von England ("Braveheart") sind die "Soldaten" aber nicht mit Schwertern und Speeren, sondern mit Möbeln bewaffnet. Mit Lampen, Stühlen, Tischen und anderen Einrichtungsgegenständen ziehen sie in den Kampf, um die australischen Vorstadtsiedlungen endlich von der endlosen Langeweile zu befreien.

Der Spot, in dem auch einige ausgewählte Ikea-Kunden mitspielen, ist das erste Element der neuen Markenkampagne "Have a Gö", mit der Ikea Verbraucher aufrufen will, ihre Einrichtung zu erneuern. Flankiert wird die TV-Offensive von einer Kampagnen-Website sowie zu einem späteren Zeitpunkt von Anzeigen, Radiospots, Plakaten sowie Werbemaßnahmen im Internet und auf Social-Media-Kanälen. mas
Meist gelesen
stats