ING fährt bei Renault mit

Donnerstag, 22. März 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

ING Formel 1 Anzeige Melbourne Renault Sponsoring Onlinewerbung


Der niederländische Finanzkonzern ING setzt sein Sponsoring der Formel 1 auch massiv in der Werbung ein. Mit dem Auftakt am vergangenen Wochenende in Melbourne ist eine Kampagne angelaufen, die unter anderem 15- bis 40-sekündige TV-Spots sowie Anzeigen und diverse Formen der Onlinewerbung umfasst. Der Spot zeigt sowohl die Fahrer des ING Renault F1-Teams auf der Strecke und an den Boxen als auch Mitglieder des Teams. Dabei wird die Parallele zum Finanz-Business gezogen: Hier wie dort entscheidet das Zusammenspiel des Teams über den Erfolg. Genannt werden die Bereiche Banking, Versicherung und Asset Management. Die Anzeigen greifen die Allegorie auf, indem sie sowohl Formel-1- als auch Bankteams präsentieren.

Kreiert wurde die Kampagne, die in rund 30 Ländern laufen soll, von der Hamburger Agentur Kemper Trautmann. Sie hatte Ende vergangenen Jahres den Zuschlag bekommen. Die Konzerntochter ING-Diba arbeitet in Deutschland mit der Agentur Wüschner Rohwer Baier, München, zusammen. Geschaltet wird die Kampagne in den jeweils wichtigsten Wirtschafts- und Finanztiteln der einzelnen Länder. kj

Meist gelesen
stats