IAAF Berlin: Samsung startet Werbeoffensive

Freitag, 10. Juli 2009

Zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin vom 15. bis 23. August schnürt Samsung Electronics ein umfassendes Kommunikationspaket. Neben klassischen Werbemaßnahmen setzt der offizielle Partner der IAAF auf Out-of-Home-Maßnahmen und ein Eventprogramm in der Hauptstadt. Samsung investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in die nationalen Kommunikationsmaßnahmen. "Berlin als Austragungsort der Leichathletik-WM ermöglicht es uns, die Aufmerksamkeit für unsere Produkte durch ein lokales Großereignis mit emotionalen Höhepunkten zu steigern", sagt Hans Wienands, Business Director bei Samsung Consumer Electronics. Im Zentrum stehen vier aktuelle Produkte: Das LCD-TV-Gerät 8090, das Mobiltelefon Jét S8000, die Digitalkamera WB 550 sowie die Waschmaschine WF-8120.

Ab Ende Juli werden TV-Spots bei den großen Privatsendern zu sehen sein, dazu kommen 30-Sekünder während der Live-Übertragungen der WM auf  den Öffentlich-Rechtlichen. Online wird die Kampagne per Gewinnspiel auf einer eigens kreierten Microsite verlängert. Am Austragungsort Berlin plant Samsung eine dreidimensionale Außenwerbung. Das Eventprogramm mit Autogrammstunden und Showkochen mit Starköchen soll vor Ort für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Den PoS versorgt Samsung einem auf die IAAF abgestimmten Paket. sl
Meist gelesen
stats