Hyundai greift Handyhersteller an

Dienstag, 18. November 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hyundai Motor Wien Hauptsitz Markteintritt Europa FAZ China


Der koreanische Hyundai-Konzern steigt in den europäischen Handy-Markt ein. Für den Markteintritt wurde das Unternehmen Hyundai Mobile Europe mit Hauptsitz in Wien gegründet, berichtet die "FAZ". Zum Start auf dem deutschen Markt werden sieben neue Mobiltelefone präsentiert. Der Handyhersteller wird seine in China und Korea produzierten Telefone von Wien aus in 23 Länder West- und Osteuropas vertreiben. Dabei setzt Hyundai Mobile auf das bestehende Vertriebsnetz und Image des Automobilherstellers. Innerhalb von fünf Jahren soll ein Marktanteil von drei bis fünf Prozent erreicht werden. Schon für 2009 ist die Überschreitung der Gewinnschwelle geplant. HOR
Meist gelesen
stats