Hypo-Vereinsbank-Gruppe bündelt ihre Immobilien

Mittwoch, 05. September 2001

Mit der HVB Real Estate schickt die Hypo-Vereinsbank-Gruppe (HVB) eine neue Tochter auf den Weg. Die Immobilienbank geht aus der Fusion der HVB-Töchter Nürnberger Hypothekenbank, Süddeutsche Bodencreditbank und Bayerische Handelsbank hervor. Eine Anzeigenkampagne von Baader Hermes/ Y&R in Hamburg begleitet die Markteinführung. Die vier Motive zeigen internationale Architektur und sind in der typischen Hypo-Vereinsbank-Optik gehalten. "Raum ist Geld" lautet der Claim, der die Anzeigen auch optisch dominiert.

Geschaltet wird bis November in Wirtschafts- und Nachrichtenmagazinen sowie in der Immobilienfachpresse und in überregionalen Tageszeitungen. Ab Dezember wird die Ankündigungskampagne von einer Marken- und Imagekampagne abgelöst, die einzelne Leistungsangebote bewirbt. Die HVB-Tochter ist schon heute eine der größten Immobilienbanken im Großkundengeschäft und soll zum Marktführer werden. Im September 2002 übernimmt Real Estate auch das professionelle Immobiliengeschäft des Mutterkonzerns.
Mehr zum Thema in der HORIZONT-Ausgabe 36/2001 vom 6. September 2001
Meist gelesen
stats