Hyatt stoppt weltweite Kampagne

Dienstag, 20. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hyatt Touristikbranche Kampagne Deutschland Berlin


Mit dem Hotelkonzern Hyatt setzt ein weiteres Unternehmen aus der Touristikbranche seine Werbung aus. Die weltweite Kampagne stammt von D'Arcy und wird auf unbestimmte Zeit eingefroren. Da sich die Buchungszahlen noch nicht vom 11. September erholt haben, ist auch bei Hyatt sparen angesagt. Vor allem die ausbleibenden Geschäftsreisenden verhageln die Umsatzzahlen, heißt es aus der Deutschland-Zentrale in Berlin.

Im Jahr 2000 erwirtschaftete der weltweit tätige Konzern in Deutschland 73 Millionen Euro Umsatz und lag damit auf Platz 18 im Ranking der umsatzstärksten deutschen Hotelgesellschaften der Fachzeitschrift "NGZ/Der Hotelier".
Meist gelesen
stats