Hungrig auf Erfolg: Microsoft beteiligt sich für seinen Browser auch an den "Hunger Games"

Dienstag, 27. März 2012
-
-

In den USA hat die Bestseller-Verfilmung "Hunger Games - Tribute von Panem" am Eröffnungswochenende schon den drittbesten Start aller Zeiten hingelegt. Von diesem Erfolg will auch Microsoft profitieren. In einer Kooperation mit der Filmfirma Lionsgate hat der Software-Konzern die in HTML5 programmierte Webite thecapitoltour entwickelt, die den Filmfans einen Ausflug an den Ort der Handlung ermöglicht und für die Leistungsfähigkeit des Microsoft-Browsers Internet Explorer 9 werben soll.
-
-
Der visuell opulente Online-Auftritt bietet der überwiegend jungen und weiblichen Fangemeinde von „Hunger Games - Die Tribute von Panem" eine Chance, das Kapitol kennenzulernen, wo sich ihre Heldin Katniss Everdeen dem größten Abenteuer ihres Lebens stellen muss. Die im Kapitol besuchbaren Orte schüren den Appetit auf den Film mit liebevollen Details wie einer Modekollektion aus der Zukunft und einer Vernetzung zu Facebook-Fansites. Dank ihrer nahtlosen Integration multimedialer Inhalte liefert tehcapitoltours ein emotionales Eintauchen in die Welt der Geschichte, das mit einer traditionellen Flashsite nicht annähernd so mühelos zu erreichen gewesen wäre.

Doch um die ganze Pracht der Online-Umsetzung zu genießen, brauchen die User einen modernen Browser - hier bietet Microsoft den Usern sein eigenes Produkt. Im Vergleich zu der gerade angelaufenen klassischen Imagekampagne für den Internet Explorer 9 dürfte die Website deutlich weniger potenzielle User erreichen. Allerdings wird hier der Zielgruppe ein konkreter Grund für den Wechsel geliefert. Und so mancher Fan mit einem veralteten Browser dürfte bereit sein, dem empfohlenen Explorer eine Chance zu geben. cam
Meist gelesen
stats