Hund oder Katze: Hasbro startet "Save your token"-Kampagne für Monopoly

Freitag, 11. Januar 2013

Der Brettspiel-Klassiker Monopoly will sein Markenimage verjüngen. Dies soll eine Crowdsourcing-Aktion auf Facebook schaffen. Die Kampagne läuft unter dem Namen "Save your token". Mit ihr soll einer der acht klassischen Spielsteine durch einen neuen ersetzt werden. Facebook-User, die sich an der Aktion beteiligen, stehen jetzt vor der Frage, ob sie Hund mit Katze, Bügeleisen mit Roboter oder vielleicht Fingerhut mit Diamantring vertauschen möchten. Bis zum 5. Februar kann jeder Facebook-Nutzer weltweit auf der Seite von Monopoly eine Stimme für seine Lieblingsspielfigur abgeben. Der Spielstein, der die wenigsten Stimmen erhält, wird nach dem Ende der Abstimmung für immer vom Spielbrett verschwinden. Dafür wird eine der fünf neu vorgeschlagenen Figuren (Katze, Roboter, Diamantring, Gitarre oder Helikopter) in die klassische Version aufgenommen. Die digitale Kampagne entwickelte Hasbro inhouse mit seinem Global Digital Team. "Unsere Voting-Aktion auf dem Social-Media-Kanal Facebook ist ein weiterer aktueller Baustein, um die Fans und Freunde des Spiels für Monopoly zu begeistern", sagt Katrin Helmecke, Hasbro Marketing Manager Family Games.

Natürlich soll die Aktion auch den Abverkauf des Spiels ankurbeln. Im Anschluss an das Voting wird der Spielzeugwarenhersteller eine Special-Edition zum Kauf anbieten, die besonders Fans und Sammler locken könnte. Die limitierte "Golden Token"-Version wird Kunden die Möglichkeit geben, in einem Brettspiel alle alten sowie jeden möglichen neuen Spielstein in goldener Farbe zu besitzen.

Das Traditionsspiel Monopoly kam zum ersten Mal 1935 auf den Markt. Seitdem verkaufte der Spielwarenhersteller Hasbro circa 275 Millionen Monopoly-Spiele. Inzwischen gibt es zahlreiche Abwandlungen des klassischen Brettspiels, darunter Monopoly Junior, Monopoly Star Wars und die zahlreichen Städteausgaben. hor
Meist gelesen
stats