Hugo Boss stellt Baldessarini ein

Dienstag, 10. Januar 2006

Spekuliert wurde über ein Ende des Nobel-Labels Baldessarini immer wieder (HORIZONT 42/2005). Nun zieht Boss-Chef Bruno Sälzer einen Schlussstrich. Nach der Auslieferung der Frühjahrs-Kollektion 2007 wird die Marke eingestellt. Zu diesem Zeitpunkt endet auch der Beratervertrag des früheren Vorstandschefs Werner Baldessarini. Das Unternehmen in Metzingen konzentriert sich auf Boss Selection als Premiummarke. Die von Procter & Gamble in Lizenz hergestellten Baldessarini-Düfte sind von dem Stopp nicht betroffen. ork
Meist gelesen
stats