Howaldtswerke - Deutsche Werft sticht ins Meer

Donnerstag, 01. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werft HDW Schiffsbauer Klaus G. Lederer


Der Kieler Schiffsbauer Howaldtswerke - Deutsche Werft (HDW) startet eine bundesweite Image- und Recruitment-Kampagne. In die Kampagne, die von der Düsseldorfer Agentur Steinle/Melches konzipiert wurde, investiert die Werft rund 2 Millionen Mark. "Wir suchen dringend technischen Nachwuchs", erklärt Klaus G. Lederer, Vorstandsvorsitzender der HDW. Der Claim lautet: "Zukunft ist Meer. HDW". Mit Anzeigen in überregionalen Tageszeitungen sowie überregionalen Karriere- und Nachrichtentiteln wirbt das Unternehmen um junge Leute.

Die Printanzeigen werden von Großflächenplakaten flankiert. Neben Technikern wendet sich die HDW mit der Kampagne auch an Entscheider und Meinungsbildner in Wirtschaft und Politik. Dadurch soll das Bild des deutschen Schiffsbaus in der öffentlichen Meinung korrigiert und die Leistungsfähigkeit der HDW als moderne Werft demonstriert werden. "Dies kommt nicht nur der HDW zugute, sondern dem gesamten deutschen Schiffsbau", ist Lederer überzeugt.
Meist gelesen
stats