Honda spielt den Hybrid-Jazz

Montag, 11. April 2011
-
-


Honda hätte die Geschichte auch so inszenieren können: Ein kleiner, schnieker Kleinwagen flitzt durch die Stadt, lässt sich kinderleicht einparken und bietet jede Menge Platz für Insassen, Gepäck und Hobbys. Das wäre Standard gewesen. Stattdessen lässt Honda computeranimierte Menschen fliegen, erzählt auf 30-Sekunden eine kleine Geschichte vom Leben und führt so die neue Generation des Jazz in Deutschland ein. Am 16. April feiert der Kleinwagen hierzulande seine Premiere. Für Aufsehen sorgt der Stadtflitzer indessen nicht nur wegen der Launchkampagne. Den Jazz wird es erstmals mit einem Hybrid-Antrieb geben. Damit setzt Honda im Kleinwagensegment ein deutliches Zeichen und baut seine Flotte mit alternativen Antrieben weiter aus. 

Der Schwerpunkt der Kampagne liegt nach Analysen von Nielsen Ad Alert auf TV. Der Spot ist auf reichweitenstarken Sendern on Air. Zudem sind Anzeigenschaltungen in Tageszeitungen sowie Radio ein wichtiger Bestandteil des Auftritts. Flankiert wird das Ganze mit Anzeigen in Magazinen wie etwa dem aktuellen "Focus" sowie einem Webspecial. Die Kreation des Auftritts stammt von Wieden + Kennedy in London. Die Frankfurter Agentur Hakuhodo hat das Ganze für den deutschen Markt adaptiert.

Mit der Jazz-Kampagne erwacht Honda aus seinem Werbe-Winterschlaf. Bisher hat das Unternehmen in diesem Jahr gerade mal laut Nielsen in Hamburg brutto 200.000 Euro in die Werbung investiert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von knapp 72 Prozent. Im vergangenen Jahr hingegen hatte Honda seinen Werbedruck um knapp 64 Prozent auf 3,5 Millionen Euro erhöht.

Dass Honda jetzt wieder Gas gibt, liegt in einer klaren Erwartungshaltung des Managements. Der neue Jazz soll seinen Teil dazu beitragen, die ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen. Im aktuellen Geschäftsjahr will die japanische Marke hierzulande 35.000 Fahrzeuge verkaufen, in 2010 waren es knapp 30.500 Autos gewesen. Die Voraussetzungen, dass Honda die Ziele erreicht, sind nicht schlecht. Der Jazz ist bei Honda-Kunden sehr beliebt. Über 38 Prozent der Neuzulassungen der Marke entfielen im Jahr 2010 auf das Modell. Zudem steht ab dem kommenden Wochenende das neue Accord-Modell bei den Vertragspartnern. Und bei der Internationalen Automobil Ausstellung wird zudem der neue Honda Civic erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das bietet genug Gründe für Kampagnen, die sich vielleicht auch von der klassischen Autowerbung abheben. mir
Meist gelesen
stats