Honda castet für Roadmovie

Donnerstag, 04. Februar 2010
Mit einer interaktiven Website will Honda die Neugier auf den CR-Z anheizen
Mit einer interaktiven Website will Honda die Neugier auf den CR-Z anheizen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Roadmovie Honda Motor Autobauer Casting Facebook Twitter London


Der japanische Autobauer Honda fährt für sein Hypridauto CR-Z auf neuen Wegen. Erstmals lädt die Marke zum Casting für ein Roadmovie ein. Was Honda plant kann man als Crowdsourcing oder kooperatives Marketing feiern. Fakt ist, das Unternehmen bindet in die Kommunikation für das sportliche Coupé, das im Sommer auf den Markt kommt, die Konsumenten aktiv ein. Auf Live-Every-Litre können sich alle Autofahrer ab 18 Jahren bewerben. Sie müssen lediglich angeben, welche Fahrt, Reise oder Herausforderung sie gerne bestreiten würden. Über diese Vorschläge stimmt dann die Internetcommunity ab. Damit möglichst viele an der Entscheidung teilnehmen, sollen die Filmstars von morgen kräftig auf Facebook, Twitter, Myspace für ihre Bewerbung trommeln. Die Kandidatenliste für den Film wird aus den populärsten Beiträgen mit der höchsten Punktzahl zusammengestellt. Mit welchen Personen gedreht wird entscheidet final eine Jury, die aus europäischen Bloggern und dem Dokumentarfilmer Claudio von Planta besteht. Er wird die Gewinner mit seiner Kamera anschließend begleiten.

Die Bewerbungsphase für das Projekt endet am 19. März, Drehbeginn ist am 1. Mai. Auf Agenturseite begleitet Grey London das Projekt, produziert wird das Ganze gemeinsam mit der 90:10 Group, Fitch Live und Wildfire. mir
Meist gelesen
stats