Holzabsatzfonds startet Kampagne für Holz

Donnerstag, 10. März 2005

Unter dem Motto "Natürlich Holz" startet der Holzabsatzfonds, der Absatzförderungsfonds der deutschen Forst- und Holzwirtschaft, eine Kampagne für den Werk- und Baustoff. Dabei soll die ästhetische, technische und wirtschaftliche Dimension als Gesellschaftsthema dargestellt werden. Nach einer Untersuchung von Roland Berger erwägen rund 40 Prozent der Bauinteressierten die Errichtung eines Hauses aus Holz, aber nur knapp 15 Prozent realisieren sie.

"Diese Lücke wollen wir mithilfe der neuen Werbekampagne schließen", erklärt Lars Langhans, Leiter Marekting-Kommunikation des Holzabsatzfonds. "Sie soll den Menschen die Skepsis nehmen." Geschaltet werden Anzeigen in meinungsbildenden Magazinen ("Spiegel", "Focus", "Stern"), überregionalen Zeitungen ("WamS", "FAZ", "Zeit") und Leitmedien für Architektur und Einrichtung. Dazu gibt es Hörfunkspots, Plakate und umfangreiche PR-Arbeit (Kreativagentur: Prahl Recke, Düsseldorf; Media: HMS, Wiesbaden). kj
Meist gelesen
stats