Höherer Werbetat für Lucky Strike und Co

Dienstag, 02. August 2005

Der Zigarettenhersteller British American Tobacco (Lucky Strike, HB, Gauloises) will sein Marketingbudget trotz Tabakwerbeverbot in diesem Jahr deutlich ausweiten. Investieren will der Hersteller dabei vor allem in Handelsmarketing und Vertrieb. Werbung am Point of Sale zählt weltweit zu den letzten Refugien für Zigarettenwerbung. Im vergangenen Jahr lag der globale Werbeetat bei rund 145 Millionen Euro. ork
Meist gelesen
stats