Hitachi startet massive Markenkampagne in Europa

Dienstag, 24. Januar 2006

Der japanische Elektronikkonzern Hitachi gibt Ende Januar 2006 den Startschuss für eine breit angelegte Markenkampagne. Der von der Agentur Loewy Group in London entwickelte Auftritt sieht die ersten TV-Schaltungen des Konzerns seit mehr als 10 Jahren vor und soll vor allem in den europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich und Großbritannien die Markenbekanntheit stärken und das Image des Konzerns geraderücken. Die Kampagne soll vor Augen führen, wie die Technologie und das Know-how des Konzerns das Leben der Verbraucher verbessern können. Für den ersten Flight der dreijährigen Offensive steht dem Vernehmen nach ein Etat von rund 20 Millionen Euro zur Verfügung. Die zuständige Frankfurter Mediaagentur Universal Mc-Cann wird hierzulande wegen des hohen Werbeaufkommens zur WM allerdings zunächst vor allem auf Anzeigenschaltungen und Onlinewerbung setzen. Die Kampagne fokussiert auf Produkte aus den Segmenten Unterhaltungselektronik und Speicherlösungen. "Diverse Untersuchungen haben gezeigt, dass wir vor allem im B-to-B-Geschäft die Sichtbarkeit der Marke Hitachi erhöhen müssen", sagt Mark Wilkin, Head of Brand and Communicatiuons bei Hitachi Europe. "Die Kampagne wird die Brand-Awareness von Hitachi massiv erhöhen", hofft Wilkin. Dies wolle Hitachi nutzen, um seine ambitionierten Wachstumspläne in Europa umzusetzen. mas

Meist gelesen
stats