Herausragendes Dialogmarketing: Siegfried Vögele Institut kürt Sieger im Mailingwettbewerb

Montag, 09. Juli 2012

"Man erkennt die Absicht und ist verstimmt" - vielleicht ist es das das wahre Geheimnis, wenn Werbekampagnen beim Kunden nicht ankommen. Schauspieler Johann von Bülow erinnert bei seinen einführenden Worten zur Preisverleihung des 16. Mailingwettbewerbs der Deutschen Post an das Goethe-Zitat.  Der Kunde will letztendlich überrascht und begeistert werden, nicht einfach plump angesprochen. Wie das gehen kann, zeigen die diesjährigen Preisträger perfekt, kreativ und manchmal auch provokant. Bei „Print Small" - Printformate mit einem Gewicht bis 50 Gramm - setzte sich Wunderman, Frankfurt, mit dem Beitrag „Wenn Lesen schmerzt" für die Deutsche Bank durch. Mit einem einfachen Kniff, einem um 90 Grad gedrehten Textblock, erzeugte das Mailing Aufmerksamkeit beim Leser und regte an, über ein Versicherungsprodukt nachzudenken.

In der Kategorie „Print Big" - Printformate über 50 Gramm - gewann Leo Burnett mit einem Mailing für den Naturschutzbund Deutschland. Noch vor der Atom-Katastrophe in Fukushima erhielten ausgewählte Haushalte vermeintlich Atommüll zur privaten Endlagerung.

Bei „Cross Media" setzte sich RMG Connect, Stuttgart, mit der Kampagne „Gegen den Strich" für den Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in Stuttgart durch.

Bewerten mussten die Juroren aus Unternehmen, Agenturen und Medien auch die „Eigenwerbung" von Agenturen. Hier errang JWT Group Germany mit „Caught in Cannes" und der „QR-Kristall-Weihnachtsaktion gar ein Doppelsieg. 

Neu im Wettbewerb ist die Kategorie „Effizient & Auflagenstark". Den Sieg holte Fundango mit dem „21-Tage-Überlebenspaket" für Care Deutschland-Luxemburg.

Ingesamt vergab das Siegfried Vögele Institut im Beisein von Post-Marketingchef Ingo Bohlken in fünf Kategorien Preise und Preisgelder in Höhe von insgesamt 26.000 Euro. Die Juroren bewertete in allen Kategorien die konzeptionelle Leistung, Strategie, Kreativität bei Grafik und Text, zielgruppengerechte Ansprache sowie Ergebnis und Effizienz. Insgesamt hatten sich 162 Agenturen und Unternehmen an dem Wettbewerb mit 225 Beiträgen beteiligt - soviel wie noch nie.   mir
Meist gelesen
stats