Henninger will Synergien bündeln

Donnerstag, 30. September 1999

Die Henninger-Gruppe hat Maßnahmen eingeleitet, um ihre Synergien stärker zu bündeln und ihre Wettbewerbsposition auszubauen. Zu der Gruppe der Getränkeproduzenten und -vermarkter gehören Henninger-Bräu, Eichbaum-Brauereien, Freiberger Brauhaus und Mammut Getränke. Einhergehend mit der Neuausrichtung der Brauereigruppe hat eine Investorengruppe zur Eigenkapitalstärkung die Anteile der Rhein-Main-Neckar-Brauerei in Weinheim, die rund 99 Prozent der Henninger-Aktien hält, vom bisherigen Anteilseigner Werner Kindermann übernommen. Kindermann, Vorstandsvorsitzender von Henninger-Bräu, hat sich entschieden, sein Amt zum Ende des Geschäftsjahres am 30.0.1999 niederzulegen und wieder in den Aufsichtsrat von Henninger-Bräu zu wechseln. Rainer Küllmer, zuständig für Vertrieb und Marketing bei Henninger-Bräu, wird vom Aufsichtsrat zum Mitglied des Vorstandes bestellt. Sprecher des Vorstandes wird Helmut Weiser.
Meist gelesen
stats