Henkel führt mit TV-Kampagne die Marke Sil Oxi ein

Donnerstag, 09. Oktober 2003
-
-

Mit einer TV-Kampagne (Agentur: DDB Stöhr, Düsseldorf) führt Henkel die Waschmittelzusatz-Marke Sil Oxi neu ein. Das Produkt wurde ursprünglich Anfang des Jahres unter der Bezeichnung Sil Waschkraft-Booster gestartet. Mit der Umbenennung reagiert Henkel nun auf die Konkurrenz: Marken wie Hoffmanns von Reckitt Benckiser und Dr. Beckmann aus dem Hause Delta Pronatura betonen ebenfalls den Bestandteil Sauerstoffenergie in bestimmten Produkten. Hier entstehe somit ein neues Subsegment, dem man Sil Oxi bewusst zuordnen möchte, so eine Henkel-Sprecherin. Das Produkt hebe sich jedoch dadurch von der Konkurrenz ab, dass es auch Fettflecken entfernen könne.

Der Spot arbeitet mit einer rasanten Story: Zu sehen ist ein Stuntman, der von einigen starken Kerlen bei einem fiktiven Filmdreh auf einen gedeckten Tisch geworfen wird und sich entsprechend die Kleidung verhunzt. Die Stylistin ist entsetzt, weiß aber, dass sie auf Sil Oxi setzen kann, um auch problematische Flecken herauszubekommen. Die Spots, die von Markenfilm in Hamburg produziert wurden, sind auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen (Mediaagentur: HMS Carat, Wiesbaden). kj

Meist gelesen
stats