Heinrich Heine kramt für TV-Premiere alten Nena-Song hervor

Donnerstag, 06. September 2012
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heinrich Heine Nena Markenkampagne ARD ZDF ProSieben RTL


1998 brachte Nena ihr Album "Wenn alles richtig ist, dann stimmt was nicht" heraus. Daraus hat sich jetzt der Versandhändler Heinrich Heine bedient. Seine erste Markenkampagne im Fernsehen untermalt die hundertprozentige Otto-Tochter mit dem Song "Meine kleine heile Welt". Und wer nicht ganz genau hinhört, dem klingt vielleicht "Heine-Welt" im Ohr. Die Kampagne des Karlsruher Modehauses geht am Montag on Air und läuft bis Anfang Oktober. Drei 15-sekündige Spots laufen zur besten Sendezeit auf reichweitenstarken Sendern wie ARD, ZDF, Pro Sieben, RTL, Vox und Kabel 1. Parallel zur Erstausstrahlung startet Heinrich Heine diverse Facebook-Aktionen. Seinen Onlineauftritt und seine Kataloge passt das Unternehmen dem Duktus der Markenkampagne an, die die Düsseldorfer Agentur Echtzeit konzipiert und umgesetzt hat. Drei weitere Spots werden voraussichtlich Ende des Jahres ausgestrahlt. Anzeigen sind im Rahmen der Kampagne, deren Mediaplanung Zenith übernommen hat, derzeit nicht geplant.

Die in den Spots vorgestellten Klamotten, etwa ein Pullover, dürften nicht jedermanns Sache sein. Doch genau das möchte Heinreich Heine den Zuschauern mit auf den Weg geben: Je nach Typ und Geschmack könne dort jeder etwas Besonderes für sich finden, die Heine-Mode sei so individuell wie ihre Käufer. Der Song "Meine kleine heile Welt" der "99 Luftballons"-Interpretin verstärke diese Aussage und ergänze den traditionellen Claim "Immer etwas Besonderes". "Die Kampagne ist eine strategisch sinnvolle Ergänzung zu unseren bisherigen Marketing-Aktivitäten", wird Marcus Rodermann, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, zitiert. "Wir werden die Spots konsequent auf allen Kanälen spielen und damit den interaktiven Dialog mit den Kunden noch stärker ausbauen."

Heinrich Heine verkauft 50 Prozent seiner Modeartikel und seiner Produkte fürs Wohnambiente über Katalog, die andere Hälfte wird online vertrieben. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt aber auf dem E-Commerce, so dass die Adresse www.heine.de nicht von ungefähr am Ende der Commercials eingeblendet wird. fo
Meist gelesen
stats