Heineken bleibt bei der Champions League am Ball

Freitag, 27. Mai 2011
Heineken ist bei der Champions League unter anderem auf den Banden präsent
Heineken ist bei der Champions League unter anderem auf den Banden präsent

Heineken spielt weiter in der Königsklasse des europäischen Fußballs. Der in Amsterdam ansässige Bierbrauer hat seinen Vertrag mit der UEFA als Sponsor der Champions League um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2014/2015 verlängert. Vor allem in Deutschland wird die Präsenz der Marke Heineken steigen. Der niederländische Bierbrauer ist bereits im sechsten Jahr in Folge als Sponsor der Champions League aktiv und hat sich für die kommenden drei Jahre zusätzliche Rechte gesichert. Das bisherige Paket, das unter Merchandising-, Promotion- und PR-Lizenzen beinhaltet, wird unter anderem um diverse Ausstrahlungs- und Eventrechte für Deutschland erweitert, die im bisherigen Vertrag von Heineken nicht festgeschrieben waren.

Das Heineken-Management stößt auf die Champions League an
Das Heineken-Management stößt auf die Champions League an
Darüber hinaus erhöht Heineken seine Präsenz in den digitalen Medien. So wird die Biermarke exklusiver Presenter der Match-Highlights auf www.uefa.com. Zudem darf Heineken auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Youtube als Champions-League-Sponsor auftreten. Zu guter letzt wird Heineken in den kommenden drei Jahren der einzige offizielle Sponsor sein, der während der Übertragung von Champions-League-Spielen außerhalb Europas Trenner-Spots am Anfang und am Ende der Werbepausen schalten darf.

"Die UEFA Champions League gehört zu den weltweit größten Sportevents mit einer einzigartigen Reichweite und professionellen Szandards", begründet Alexis Nasard, Chief Commercial Officer von Heineken, die Vertragsverlängerung. Laut Unternehmensangaben erreicht die Champions League pro Saison mehr als 4 Milliarden TV-Zuschauer in 220 Ländern weltweit. Daher spiele das Sponsorship auch eine bedeutende Rolle für die internationale Wachstumsstrategie der Marke. mas
Meist gelesen
stats