Heilsarmee von der Reeperbahn: Astra erobert NRW als anständiges Bier

Dienstag, 15. Mai 2012
Astra überrascht mit neuem Claim: "Sitte und Anstand seit 1909"
Astra überrascht mit neuem Claim: "Sitte und Anstand seit 1909"

Sieht so ein Sinneswandel im Sündenpfuhl aus? In seiner neuesten Plakatkampagne wirbt jetzt die Hamburger Biemarke Astra, deren Plakate schon Dominas, Peepshow-Besucher und andere Bewohner der Reeperbahn zierten, nun mit dem Claim "Sitte und Anstand seit 1909". Doch die von der Stammagentur Philipp und Keuntje entwickelten Motive machen klar, dass die moralisch untadeligen Botschaften wie "Sex? nur mit einem Pariser!" nicht wortwörtlich zu verstehen sind. Denn wie die Plakate zeigen, hat die Astra Markenwelt durchaus Prinzipien, allerdings unterscheidet sich die Definition der Marke von Sitte und Anstand deutlich vom gesellschaftlichen Mainstream. So sind die Schlägertypen, vor denen die Plakate warnen, mitnichten finstere Rockertypen, sondern gelackte Tennisclub-Mitglieder im Kaschmirpulli. Die intendierte Boschaft: Astra ist ein anständiges Bier, das seinen eigenen Regeln folgt.

Die Interpretation der Marken-DNS von Astra in Motiven, die sich nicht mehr eindeutig am Lokalkolorit der Reeperbahn orientieren, ist kein Zufall. Mit der neuen Kampagne wagt Astra erstmals den Schritt über die hanseatischen Stadtgrenzen hinaus und wirbt auch in Nordrhein-Westfalen und an ausgewählten süddeutschen Standorten. "Das ist Teil unserer Expansionstrategie, die wir jetzt für Astra gestartet haben", bestätigt eine Unternehmenssprecherin. cam
Meist gelesen
stats