Harter Aufschlag: Federer trifft das Loch auf dem Spielfeld

Montag, 18. Juni 2012
-
-

600 Kaffeegläser beim Tennis-Aufschlag nicht einfach wegzuhauen, ist große Kunst. Roger Federer schafft das. Wie -  das zeigt der 16fache Grand-Slam-Gewinner im aktuellen TV-Spot von Jura. Die Schweizer Premiummarke ist mit dem Auftritt derzeit im österreichischen TV unterwegs. Federer trinkt einen Kaffee und schlägt anschließend genau den Ball auf die Stelle, wo zuvor das Glas gestanden war. Mit dem Spot will der Kaffeevollautomatenhersteller auf die Präzision der ENA Micro 9 hinweisen.

Der One-Touch-Cappucciono-Vollautomat ist neben Tenniskönig Federer der zweite Star in dem Auftritt, für den Publicis in Zürich verantwortlich zeichnet. Produziert hat das Ganze Panam-Film in Zürich, Regie führt Frank Estermann. Nicht geklärt ist allerdings, wer die 599 Tassen am Ende des Drehtags ausgetrunken hat. mir
Meist gelesen
stats