Hardenberg-Wilthen will Dachmarke stärken

Montag, 10. September 2001

Die Positionierung der Dachmarke Hardenberg und ihres Symbols, des Keilerkopfes, steht im Mittelpunkt der Kampagne der Hardenberg-Wilthen-Gesellschaft, Deutschlands drittgrößten Spirituosenunternehmens. Carl Graf von Hardenberg, der Aufsichtsratsvorsitzende des Spirituosenherstellers, preist bis Ende des Jahres seine Produkte auf allen reichweitenstarken Fernsehsendern in drei verschiedenen Spots an: Der Klassiker "Hardenberg Korn" und die Produktinnovationenen "Hardenberg Kräuter", "Hardenberg Obstler" und "Hardenberg William Christ" stehen in den Werbefilmen, die in Zusammenarbeit mit der Wiener Filmproduktion Frames und der Düsseldorfer Agentur Grey produziert wurden, im Rampenlicht.

Für die Kreation der Kampagne, deren Etat im achtstelligen Bereich liegt, war die Bremer Agentur Cre-Activ verantwortlich. Die Spots mit dem Slogan "Gräfliche Sorgfalt im Zeichen des Keilers" sollen für etwa 500 Millionen Kontakte in der Zielgruppe der über 30-Jährigen sorgen. Für die Vorweihnachtszeit ist auch Programmsponsoring angedacht - um welche Sendungen es sich dabei handelt, ist noch unklar.
Meist gelesen
stats