Handelswerbe-Gipfel: Händler müssen sich auf Individualität einrichten

Donnerstag, 31. März 2011
Falk Fuhrmann: Macht der Weiterempfehlung nutzen
Falk Fuhrmann: Macht der Weiterempfehlung nutzen

"Wir können nicht mit den althergebrachten Werbemitteln weitermachen", sagte Falk Fuhrmann, Head of Planning bei der Agentur DDB Tribal Group, auf dem Handelswerbe-Gipfel in Wiesbaden. Mit den digitalen Medien ändere sich der Handel. E-Commerce und Mobile Commerce seien längst zwei neue Säulen des Retails. Die Rede Fuhrmanns und weitere Vorträge des Kongresses gibt es jetzt in voller Länge bei mykeynote.tv, einem Angebot des Deutschen Fachverlags, zu sehen. Fuhrmann stellte fest, dass 70 Prozent der Menschen den Online-Empfehlungen anderer Konsumenten vertrauen würden. Diese Macht der Weiterempfehlung führe zu einer ganz neuen Form von Konsumentenmacht. Zudem müssten die Handelsunternehmen ihren Anspruch als Einkaufsberater abtreten. "Mobile Commerce übernimmt diese Rolle", so Fuhrmann. Mit iPhone und anderen Smartphones könnten Verbraucher ganz schnell Preise vergleichen und alternative Angebote einholen.

Das Thema Individualität, so Fuhrmann, nimmt an Bedeutung zu. "Es wird immer mehr darum gehen, die Kaufgewohnheiten der Konsumenten besser zu verstehen und sich auf diese Individualität einzurichten". Sein Resümee an die Händler: Den Kunden nicht erzählen wie toll man ist, sondern es spürbar machen.

Das kostenpflichtige Angebot mykeynote.tv ist ein Projekt des Deutschen Fachverlags in Zusammenarbeit mit The Conference Group. hor
Meist gelesen
stats