Handelsmarken-Ranking: Edeka und Lidl verdrängen Media Markt / Aldi verteidigt Rang 1

Dienstag, 21. Februar 2012
Das Chart mit den deutschen Top10. Zum Vergrößern bitte anklicken!
Das Chart mit den deutschen Top10. Zum Vergrößern bitte anklicken!

Media Markt fällt im Interbrand-Ranking der wertvollsten Handelsmarken in Deutschland aus den Top drei heraus. Obwohl der Elektronikhändler seine Markenstärkewerte halten konnte, ziehen Edeka und Lidl an ihm vorbei. Lidl steigert seinen Markenwert um 20 Prozent auf 1,41 Milliarden US-Dollar und belegt damit Rang drei. Edeka kommt auf ein Plus von acht Prozent (1,43 Milliarden Dollar). Unangefochten an der Spitze bleibt Aldi mit 3,15 Milliarden Dollar. Das Ranking basiert auf der Studie „Best Retail Brands 2012" der Markenberatung Interbrand.

Für den deutschen Markt zieht Interbrand das Fazit, dass die „Geiz ist geil"-Botschaft nicht mehr greift. Das Gebot der Stunde laute: Mehr Service, mehr Information, und vor allem mehr Dialog und Interaktion mit dem Verbraucher, meint Interbrand-Consultant Nadine Hohlfeld.

Auf dem US-Markt bleibt der Studie zufolge Walmart mit 139 Milliarden US-Dollar die wertvollste Marke. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der zweitgrößte US-Einzelhändler Target (23 Milliarden) und die Baumarktkette The Home Depot (22 Milliarden). fo
Meist gelesen
stats