Hakle-Kimberly bringt Kosmetiktuchserie auf den Markt

Donnerstag, 07. Dezember 2000

Der Mainzer Hygienehersteller Hakle-Kimberly will in Zukunft stärker im Kosmetiktuchmarkt präsent sein. Mit neuen Produkten unter der Dachmarke Kleenex sollen die Umsätze in diesem Bereich gesteigert werden. Das Unternehmen bringt "Cosmetic-Tissues", "Cosmetic-Pads" sowie neue Reinigungstücher auf den Markt, die im Gegensatz zu den bisherigen Produkten einen Zusatznutzen bieten sollen. Die Einführung im Handel wird unterstützt durch eine Printkampagne in reichweitenstarken Frauenzeitschriften. Die Anzeigen wurden von der Frankfurter Agentur Christidis Communications entworfen. Ferner sollen PoS-Maßnahmen sowie Zweitplatzierungen für Bekanntheit sorgen.
Meist gelesen
stats