HSH Nordbank stellt sich mit Segelsponsoring vor

Donnerstag, 05. Juni 2003

Auf das Thema Segeln setzt die HSH Nordbank. Der Finanzdienstleister, der nach der Fusion der beiden Landesbanken Hamburgs und Schleswig-Holsteins seit Anfang des Monats unter dieser Marke auftritt, sponsert eine Yacht bei der Segelregatta "Daimler-Chrysler North Atlantic Challenge". Das Rennen startet am 21. Juni in den USA; Zieleinlauf der "HSH Nordbank" und weiterer 62 Yachten aus zehn Ländern ist am 4. Juli in Hamburg, dem Sitz des Unternehmens.

"Segeln bedeutet Professionalität, Innovation, Teamgeist und Risikobereitschaft mit der gebotenen Portion Vorsicht", erklärt Vorstandschef Alexander Stuhlmann den gewünschten Imagetransfer. Mit der Fusion wurde die HSH Nordbank zum nach eigenen Angaben größten Schiffsfinanzierer der Welt. Die Sponsorship wird eingebunden in die gesamte interne und externe Kommunikation - vor allem Print und Online - sowie rund 30 Kundenveranstaltungen. rp
Meist gelesen
stats