HORIZONT-Umfrage: Verbraucher schauen bei Werbung hin

Donnerstag, 13. November 2008
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbung Werbepause Kommunikationstrend


Die Deutschen sind von Werbung längst nicht so genervt wie oft vermutet wird. Die wenigsten (16 Prozent) nutzen die Werbepause im TV, um den Raum zu verlassen. Die meisten Zuschauer bleiben auf der Couch sitzen und ein Großteil davon, nämlich 40 Prozent, verfolgt die Werbung sogar mehr oder weniger aufmerksam. Das geht aus dem aktuellen Kommunikationstrend hervor, für den HORIZONT über 2000 Bundesbürger zu ihrem Umgang mit Werbung befragen ließ. Gern gesehen ist Werbung auch in Zeitschriften: Jeder Zweite interessiert sich für die Anzeigen und schaut sie sich immer oder zumindest bei Interesse für das Produkt an. Ein schlechtes Zeugnis hingegen stellen die Befragten der Web-Werbung aus: 20 Prozent schauen sich grundsätzlich keine Werbung im Internet an, weitere 18 Prozent schenken ihr höchstens einen flüchtigen Blick. Nur 13 Prozent tun das, was die Werbungtreibenden gerne hätten: Sie klicken regelmäßig die sie interessierende Werbung an. mh

Die kompletten Ergebnisse des Kommunikationstrends lesen Sie in HORIZONT 46/2008, die am Donnerstag, 13. November, erscheint.
Meist gelesen
stats