HORIZONT SPORTBUSINESS Award geht an Hans-Joachim Watzke, Bernd Bönte, Steffi Jones und Rewe

Donnerstag, 01. September 2011
Die Player des Jahres: Hans-Joachim Watzke (o.l.) , Bernd Bönte (o.r.), Steffi Jones und Rewe
Die Player des Jahres: Hans-Joachim Watzke (o.l.) , Bernd Bönte (o.r.), Steffi Jones und Rewe

Ungerade Jahre wie 2011 sind selten Sportjahre der Superlative, und doch fiel die Entscheidung der Jury diesmal so schnell wie selten zuvor. Hans-Joachim Watzke, Bernd Bönte, Steffi Jones und Rewe sind die Player des Jahres 2011 und werden ihren Sportbusiness Award im Rahmen der 17. Deutschen Sponsoringtage am 9. November entgegennehmen. Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, zeichnet die Jury für „solides Wirtschaften und die richtigen Weichenstellungen beim Deutschen Fußball-Meister 2011 aus". Seit Amtsübernahme 2005 arbeitet der „Player des Jahres" am wirtschaftlichen Turnaround des Clubs. 2006 rettete er den BVB vorm Konkurs und reduzierte mit einem konsequenten Sparkurs in den Folgejahren die Altlasten deutlich. Der Fokus auf den Spielernachwuchs brachte 2011 den Meistertitel und steigerte den Unterhaltungswert der Bundesliga enorm.

17. Deutsche Sponsoringtage

Die Deutschen Sponsoringtage, der jährliche Sportbusiness-Event von HORIZONT, finden am 9. und 10. November in Wiesbaden statt - gemeinsam mit dem Kongress Werbung 2011. Höhepunkt beider Veranstaltungen ist die Verleihung der HORIZONT SPORTBUSINESS Awards am Abend des 9. November in den Wiesbadener Kurhaus-Kolonnaden. Auf dem Kongressprogramm am 10. November stehen die Neuausschreibung der Bundesliga-Rechte, die mediale Zukunft des Sportkonsums sowie die Chancen und Potenziale diverser Sponsoringplattformen. Mehr: Conferencegroup.de/sponsoringtage11

Von guter Unterhaltung versteht auch Bernd Bönte viel. Der frühere Journalist und Sportfive-Mitarbeiter ist Managing Director der Klitschko Management Group und seit vielen Jahren einer der Erfolgsgaranten für die Vermarktung der Box-Brüder. Der Vermarktungsprofi verhandelt mit dem Management internationaler und nationaler TV-Konzerne ebenso wie mit namhaften Sponsoren, die man im Boxsport sonst vergeblich sucht. Gerade erst konnte Bönte einen weiteren Vertrag mit dem langjährigen TV-Partner RTL unterschreiben - die Marke Klitschko garantiert heute eine Millionenquote. Diesjähriger Höhepunkt war die Vermarktung des Kampfes Wladimir Klitschko gegen David Haye. Für die Jury ist Bönte ganz klar der "Sportmanager des Jahres".

Außergewöhnliches hat auch Steffi Jones geleistet. Die ehemalige Weltklasse-Fußballerin hat die WM der Frauen in die Bevölkerung getragen und dem in diesem Jahr wichtigsten Sportereignis auf deutschem Boden ein Gesicht gegeben. Volle Stadien, Rekordquoten und ein Fest in den Ausrichterstädten - die Frauenfußball-WM 2011 hat Maßstäbe gesetzt, die ohne Steffi Jones nicht möglich gewesen wären. Für ihr leidenschaftliches Engagement, ihr medienstarkes Auftreten, ihren persönlichen Umgang mit Fans und professionelles Arbeiten mit Sponsoren verleiht die Jury ihr den Ehrenpreis „Persönlichkeit des Jahres".

Pionierarbeit leistet der „Sponsor des Jahres" Rewe. Die Supermarktkette ist mehrfach engagiert: In der Fußball-Bundesliga als Hauptsponsor des 1. FC Köln, als Ernährungspartner des Deutschen Fußball-Bundes und als Partner der Männer- und Frauen-Fußball-Nationalmannschaften. Die Engagements schaffen einen glaubhaften Link zu den Themen Bewegung und Ernährung. Mit dem DFB-Emblem stärkt Rewe unter anderem die Eigenmarke „Rewe Qualitätsmarke" und aktiviert seine Engagements auch werblich. Damit setzt Rewe ein deutliches Zeichen für Sponsoring als Marketinginstrument im Lebensmittelhandel. mh

Die Jury: Axel Achten, Deutsche Sport-Marketing / Tom Bender, Deutsche Fußball Liga / Ronald Focken, Serviceplan / Dieter Gruschwitz, ZDF /Gabriele Handel-Jung, Deutsche Bahn / Philipp Hasenbein, Sportfive / Peter Hoffmann, Axel Springer / Rainer Holzschuh, Kicker / Dr. Michael Ilgner, Stiftung Deutsche Sporthilfe / Oliver Kaiser, Faspo und Ledavi / Alexander Maresch, DWS / Peter Olsson, Performance Plus / Jan Pommer, Beko Basketball Bundesliga / Carsten Schmidt, Sky / Josef Stadtfeld, S20 / Werner Starz, Eurosport Media / Dr. Henning Stiegenroth, Deutsche Telekom / Hartmut Zastrow, Sport + Markt / Holger Zindt, Akzio / Markus Gotta, HORIZONT / Volker Schütz, HORIZONT / Miriam Hebben, HORIZONT
Meist gelesen
stats