HORIZONT-Interview: Bionade-Chef Peter Kowalsky hebt den Preis an

Mittwoch, 19. Dezember 2007
Geschäftsführer Kowalsky will eine neue Sorte der Bio-Brause einführen
Geschäftsführer Kowalsky will eine neue Sorte der Bio-Brause einführen

Bionade will 2008 mit einer Preiserhöhung und einer fünften Geschmacksrichtung das Geschäft vorantreiben. "Es wird eine Preiserhöhung geben. Allein schon, damit der Handel lernt, dass wir jedes Jahr eine machen", sagt Peter Kowalsky, Geschäftsführer und Mitinhaber von Bionade, im HORIZONT-Interview. Wie viel die Kultlimo künftig kosten wird, entscheidet der Handel. Kowalsky: "Wir dürfen nur eine Empfehlung abgeben. Momentan kostet eine Flasche 59 Cent. Ich behaupte mal, dass der Preis auf 69 Cent steigt. Mittelfristig sind meiner Meinung nach sogar 79 Cent drin."

Der frisch gekürte "Marketingmann des Jahres" von HORIZONT bastelt derzeit an einer weiteren Geschmacksrichtung, die spätestens mit anziehenden Temperaturen im April in den Regalen stehen soll. "Erfrischungsgetränke sind ein Saisongeschäft und wir wollen die neue Sorte auch dafür nutzen, die Aufmerksamkeit wieder voll und ganz auf uns zu lenken und nicht auf die Wettbewerber", so der Bionade-Chef.

Die neue Sorte soll - ähnlich wie Ingwer-Orange - aus zwei Komponenten bestehen. "Es wird eine sein, die zu unserem Bio-Landbauprojekt passt, das heißt, sie wird aus Deutschland kommen", so Kowalsky. Mit dem Bio-Landbauprojekt Rhön setzt sich Bionade für den Bio-Anbau der Rohstoffe in der Region ein und unterstützt damit die ortsansässigen Landwirte. Bislang bezieht Bionade seinen Bedarf an Braugerste und Holunder aus dem Projekt.

Ein erstes Geschmacksurteil will sich Kowalsky bereits um die Weihnachtsfeiertage herum von seiner zehnjährigen Tochter holen: "Sie ist gnadenlos, sagt immer, was sie denkt. Und der Geschmack muss bei Kindern funktionieren." mh

Das vollständige Interview mit Peter Kowalsky lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 51-52/07, die am Donnerstag, 20. Dezember erscheint.
Meist gelesen
stats