HORIZONT-Exklusivumfrage: Coupons wecken wieder mehr Interesse

Freitag, 03. Mai 2013
Das Interesse an Gutscheinen ist hoch (Foto: Yes Man/Fotolia)
Das Interesse an Gutscheinen ist hoch (Foto: Yes Man/Fotolia)

Gutscheinportale wie Groupon stehen derzeit auf dem Prüfstand, dem grundsätzlichen Interesse der Verbraucher an Rabatten scheint die Diskussion um deren Geschäftsmodelle allerdings nicht zu schaden: Wie eine exklusiv für HORIZONT durchgeführte Umfrage zu Coupons zeigt, geht die Zahl derer, die gar kein Interesse an Rabattgutscheinen hat, leicht zurück. Gestiegen ist insbesondere die Neugier an Rabatten für Elektroartikel, 20 Prozent der Befragten gaben an, in dieser Kategorie Interesse an Gutscheinen zu haben. Auf Rang 2 und 3 liegen Bekleidung/Mode und Accessoires beziehungsweise Lebensmittel. Prozentualer Gewinner ist jedoch die Kategorie Möbel auf Rang 8: Insgesamt sind hier Coupons für 8,8 Prozent der Befragten von besonderem Interesse - 3,2 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Auffällig daran: Auch die männliche Bevölkerung springt auf Möbelrabatte an: Hier stieg der Wert von 5,9 auf 8,6 Prozent. Produkte wie Bücher, Zeitungen, DVDs und CDs müssen dagegen Rückschläge einstecken: Insgesamt sind Coupons in dieser Kategorie für 9,9 Prozent der Befragten interessant. 2012 lag der Wert noch bei 12 Prozent.

Zu ungeplanten Spontaneinkäufe motivieren Gutscheine und Coupons für Medienprodukte sogar noch weniger: Nur noch 6,8 Prozent (2012: 10,4 Prozent) der Befragten würden sich von einem entsprechenden Rabattangebot zu einem spontanen Kauf von Medienprodukten verführen lassen. Die Zahl derer, die sich von keiner der angebotenen Kategorien zu einem Spontankauf hinreißen lassen wollen, bleibt mit 41,2 Prozent die höchste. son

Mehr Informationen auch im Report Regionales Marketing, HORIZONT 18/2013.

-
-
Meist gelesen
stats