Branchenevent Das große Online-Special zum HORIZONT Award 2010

Dienstag, 18. Januar 2011
Die Männer und die Frau des Jahres mit ihren Laudatoren
Die Männer und die Frau des Jahres mit ihren Laudatoren

Mehr als 1000 Gäste feierten am 17. Januar die Männer und die Frau des Jahres 2010. In der prall gefüllten Alten Oper in Frankfurt wurden Hans-Otto Schrader (Otto Group), Uli Mayer-Johanssen (Metadesign) und Karl-Heinz Bonny ("Landlust") mit den begehrten HORIZONT Awards ausgezeichnet. Wer nicht dabei sein konnte, hat nun die Möglichkeit, sich ein Bild vom Jahresauftaktevent der Kommunikationsbranche zu machen. HORIZONT TV präsentiert die Highlights der feierlichen Preisverleihung sowie die Keynote-Rede von WPP-Boss Martin Sorrell in einem großen Videospecial. Alle Bilder von Award und Kongress sowie Video-Interviews mit vielen Top-Managern gibt es hier.

Die Bilder vom HORIZONT Award

   

Die Video-Interviews vom Deutschen Medienkongress

HORIZONT.NET ist beim 28. HORIZONT Award und beim parallel stattfindenden 3. Deutschen Medienkongress auch diesmal wieder mit einem eigenen Kamerateam unterwegs. Die Video-Beiträge werden erstmals auf einem eigenen Bewegtbildportal präsentiert, das HORIZONT.NET gemeinsam mit dem Berliner Dienstleister MovingIMAGE24 auf die Beine gestellt hat. Dort werden schrittweise alle Videos vom Medienkongress und vom Award sowie die Bewegtbild-Interviews mit den Preisträgern bereitgestellt. Zum Videoportal

 

Video: Uli Mayer-Johanssen im Interview

Video: Uli Mayer-Johanssen im Interview
Zum Video-Interview

 

Video: Karl-Heinz Bonny im Interview

Video: Karl-Heinz Bonny im Interview
Zum Video-Interview

 

Video: Hans-Otto Schrader im Interview

Video: Hans-Otto Schrader im Interview
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Thomas Voigt (Otto)

Video-Interview: Thomas Voigt (Otto)
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Rainer Zugehör (MI24)

Video-Interview: Rainer Zugehör (MI24)
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Sir Martin Sorrell (WPP)

Video-Interview: Sir Martin Sorrell (WPP)
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Martin Andree (Henkel)

Video-Interview: Martin Andree (Henkel)
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Christian Deuringer (Allianz)

Video-Interview: Christian Deuringer (Allianz)
Zum Video-Interview

 

Video-Interview: Lothar Weissenberger (Sparkasse)

Video-Interview: Lothar Weissenberger (Sparkasse)
Zum Video-Interview

 

Die Bilder vom Deutschen Medienkongress

Volles Haus in der Alten Oper in Frankfurt: Der 3. Deutsche Medienkongress von HORIZONT und The Conference Group lockte mit seinen rund 70 namhaften Referenten aus Unternehmen, Medien und Werbeagenturen an beiden Tagen zahlreiche Besucher an. Die Top-Themen und Herausforderungen des Kommunikationsjahres 2011 wurden dann auch nicht nur auf dem Podium, sondern auch während der Kaffeepausen in den Foyers geführt. HORIZONT.NET zeigt die Bilder vom Deutschen Medienkongress in zwei Galerien.


   

Alle Nachrichten vom 3. Deutschen Medienkongress

3 Thesen zur Entwicklung des iPad-Marktes

-
-
Beim Deutschen Medienkongress 2011 in Frankfurt wurde die Expertenrunde zur Zukunft des Mobile-Marktes eindeutig vom iPad bestimmt. Schließlich hat das Gerät den Markt in den vergangenen Monaten enorm beflügelt. Allerdings zeigt sich in der Debatte auch ein erster Realismus, wie die folgenden, durchaus streitbaren Thesen beweisen. weiterlesen

Außenwerbung wird flexibler

Die Digitalisierung verändert auch die Möglichkeiten der Out-of-Home-Medien massiv. Vor allem die höhere Flexibilisierung der Außenwerbung birgt Chancen für die Gattung. Galt bislang ein Buchungszyklus von zehn beziehungsweise sieben Tagen, so ändert sich dies mit den digitalen Werbeformen, die die Out-of-Home-Unternehmen anbieten. weiterlesen

TV muss sich auf Rückgänge einstellen

Thomas Wagner, Seven-One Media
Thomas Wagner, Seven-One Media
Auch wenn die TV-Sender im Internet bei Bewegtbildangeboten einen großen inhaltlichen Vorsprung haben, müssen sie sich in den kommenden Jahren auf schmerzhafte Veränderungen einstellen. "Die Konkurrenz wird nicht auf Contentseite kommen, sondern in der Distribution", sagt Jean-Pierre Fumagalli, Gründer von Smartclip, auf dem Deutschen Medienkongress in Frankfurt. weiterlesen

„Radiomacher brauchen Mut-Management"

Um die Möglichkeiten der mobilen Mediennutzung richtig zu nutzen, müssen die Radiosender ins Internet gehen. „Wir brauchen starke Marken im Netz", sagt Olaf Lassalle, Managing Director der Vivaki-Tochter Newcast, auf dem 3. Deutschen Medienkongress. weiterlesen

Andreas Wiele plädiert für Bezahl-Apps

Andreas Wiele
Andreas Wiele
Axel Springer fordert die Verlagswelt auf, für Apps auf mobilen Endgeräten Geld zu verlangen. Die Verlage dürften jetzt ihre "zweite Chance" in der digitalen Welt nicht verpassen, journalistische Inhalte kostenpflichtig zu vertreiben, sagte Andreas Wiele, Zeitschriftenvorstand bei Axel Springer, beim Deutschen Medienkongress 2011 von HORIZONT in Frankfurt.

Abgesang auf die 360-Grad-Kommunikation

Integrierte Kommunikation lautet mit Blick auf die digitale Werbung das Zauberwort. 360-Grad-Marketing hat wohl abgewirtschaftet. „360 Grad ist tot" sagt bewusst provokant Thomas Strerath, CEO bei Ogilvy & Mather. weiterlesen

Geoffrey Ramsey: "Mobile ist die große Chance für Marketer"

Geoffrey Ramsey
Geoffrey Ramsey
Es ist eines der Streitthemen auf dem Deutschen Medienkongress: Mobile. Während David S. Klein am Leitmedium TV festhält, glaubt Geoffrey Ramsey, CEO von eMarketer, an die Macht des Mediums: "Mobile ist die große Chance für Marketer." Er ist sich sicher: "Mobile ist an einem Wendepunkt angelangt." weiterlesen

Ogilvy-Chef Thomas Strerath: "Ich habe Angst vor der Vergütungsdiskussion"

Wie sieht ein zeitgemäßes Vergütungsmodell für Agenturen aus? Unter anderem über diese Frage redeten Ogilvy-Chef Thomas Strerath, Audi-Marketer Lothar Korn, Coca-Cola-Mann Michael Willeke und Allianz-Manager Christian Deuringer unter Moderation von JvM-Chef Peter Figge beim Agentur-Gipfel im Rahmen des Deutschen Medienkongresses 2011 in Frankfurt. weiterlesen

Werbungtreibende schärfen Blick auf den RoI

Nestlé-Mediachefin Tina Beuchler
Nestlé-Mediachefin Tina Beuchler
„2011 wollen und müssen wir bei Nestlé unsere Media-Return-on-Investments deutlich steigern", sagt Mediachefin Tina Beuchler und bekräftigt ihre im HORIZONT-Interview formulierte Forderung auch auf dem 3. Deutschen Medienkongress, der heute und morgen in Frankfurt stattfindet. Dabei suchen Werbungtreibende wie Beuchler und Mercedes-Marketer Anders Sundt Jensen den Schulterschluss mit den Mediaagenturen. weiterlesen

Über den Umgang mit Social Media

An Social Media kommt keiner vorbei. Das zeigte der Media-Gipfel beim 3. Deutschen Medienkongress in Frankfurt. Sogar Stefan Tweraser, Country Director Deutschland von Google, singt ein Loblied: "Plötzlich gibt es einen Kanal für den Stammtisch und die Chance damit in Interaktion zu treten." Sein Rat daher an die Werbungtreibenden: "Agieren sie nicht so zaghaft." weiterlesen

Deutscher Medienkongress: Allianz will sich öffnen und Vertrauen zurückgewinnen

Christian Deuringer
Christian Deuringer
Klare Ansage vonChristian Deuringer, Head of Global Brand Management bei der Allianz: "Wir öffnen uns." Das Ziel dabei: Vertrauen zurück gewinnen. Dazu dient natürlich in erster Linie Social Media. "Wir versuchen, uns sukzessive in die Welt zu bewegen, wo unsere Kunden sind. Das ist die digitale Welt", sagte Deuringer auf dem Medienkongress in Frankfurt. weiterlesen

Deutscher Medienkongress: David S. Klein glaubt an das Leitmedium Fernsehen

"Der Fernsehkonsum wächst immer noch - weltweit", so David S. Klein. Auf dem 3. Deutschen Medienkongress, der gerade in Frankfurt stattfindet, gibt der Publishing and Editorial Director der Ad Age Group einen klaren Ausblick auf 2011: Es wird ein Jahr mit wachsenden Digitalmärkten, einem starken Medium Fernsehen, jeder Menge Herausforderungen an Social Media und Technologieunternehmen als Content-Anbietern. Mobile hingegen muss noch um seinen Platz kämpfen. Weiterlesen

Peter Figge: "Nicht mehr in Kanälen denken"

Peter Figge, CEO Jung von Matt, redete auf dem Deutschen Medienkongress in Frankfurt den Werbungtreibenden ins Gewissen. "Wir müssen gemeinsam mehr ausprobieren", forderte Figge. weiterlesen

Henkel-Marketer Martin Andree will Verbraucher stärker beteiligen

Martin Andree
Martin Andree
Die Werbungtreibenden müssen künftig noch stärker mit den Konsumenten in Interaktion treten. "Nicht nur Content ist King", sagte Martin Andree, International Marketing Director bei Henkel, heute auf dem 3. Deutschen Medienkongress, der noch bis 18. Januar 2011 in der Alten Oper in Frankfurt stattfindet. weiterlesen

 

Exklusive Umfrage: Video-Ad-Markt könnte sich 2011 verdoppeln

Der Umsatz mit Bewegtbildwerbung - dem Boom-Segment der vergangenen zwei Jahre - könnte sich 2011 erneut verdoppeln. Zu dieser Einschätzung kommen mehrere Experten, die HORIZONT im Vorfeld des 3. Deutschen Medienkongresses befragt hat. weiterlesen

Umblättern: Alle Hintergründe zu den Männern und Frauen des Jahres 2010 

Alle Hintergründe zu den Männern und Frauen des Jahres 2010

HORIZONT-Award für Hans-Otto Schrader, Uli Mayer-Johanssen und Karl-Heinz Bonny

Zum HORIZONT Award kamen mehr als 1000 Gäste
Zum HORIZONT Award kamen mehr als 1000 Gäste
Hans-Otto Schrader, Vorstandsvorsitzender der Otto Group, Uli Mayer-Johanssen, Chairwoman der Brandingagentur Metadesign, und Karl-Heinz Bonny, Hauptgeschäftsführer des Landwirtschaftsverlages, sind die Preisträger des diesjährigen HORIZONT-Awards. Zur Preisverleihung in der Frankfurter Alten Oper werden am 17. Januar 2011 rund 1000 Top-Entscheider aus Unternehmen, Agenturen und Medien erwartet. Weiterlesen

Bildergalerie: Alle Preisträger seit 1983 im Überblick

Lang, lang ist´s her. Im Jahr 1983 fand der HORIZONT Award zum ersten Mal statt. Seither wurden jedes Jahr im Januar die Männer und Frauen des Jahres in den Kategorien Marketing, Werbung und Medien ausgezeichnet. HORIZONT.NET präsentiert sämtliche Preisträger in einer umfangreichen Bildergalerie.

Hans-Otto Schrader, Marketingmann des Jahres

   

Video-Interview: Bernd Buchholz (G+J)

Video-Interview: Bernd Buchholz (G+J)
Zum Video-Interview


HANS-OTTO SCHRADER
, Jahrgang 1956, hat 2007 nach über 30 Jahren Unternehmenszugehörigkeit den Vorstandsvorsitz der Otto Group von Michael Otto übernommen. Der Betriebswirt war 1999 in den Vorstand der Gruppe berufen worden. Dort war er für Organisation und Personal, aber auch für die Versandhandelsaktivitäten der Gruppe in Asien sowie für Bonprix zuständig. 2005 übernahm er die Position des Vorstands Einkauf Otto Einzelgesellschaft und war weiterhin Vorstandsmitglied der Otto Group.

Jurybegründung: Hans-Otto Schrader wird für seine herausragenden Leistungen in der Kategorie Unternehmen und Marketing ausgezeichnet. Der Jury hat insbesondere imponiert, mit welcher Zielstrebigkeit die Otto Group unter der Führung von Hans-Otto Schrader die Leitlinien „Kundenorientierung, Innovationsgeist, Nachhaltigkeit und Einbindung der Mitarbeiter" im digitalen Zeitalter umsetzt. Der kundenorientierte Innovationsgeist spiegelt sich auch in den vielfältigen Marketing-Aktivitäten der Unternehmensgruppe wider.

Uli Mayer-Johanssen, Agenturfrau des Jahres

   

Video-Interview: Thomas Strerath (Ogilvy)

Video-Interview: Thomas Strerath (Ogilvy)
Zum Video-Interview

 
ULI MAYER-JOHANSSEN, 51, ist Vorsitzende des Vorstands der Branding-Agentur Meta Design, deren Partnerin sie seit 1989 ist. Die diplomierte Designerin gestaltete 1998 die Filmtitel für Wim Wenders „Der Himmel über Berlin". Heute betreut sie mit über 250 Mitarbeitern die Marken Audi, Deutsche Post DHL, Siemens, Triumph, Lufthansa und Volkswagen. Mayer-Johanssen ist Professorin an der Europäischen Wirtschaftshochschule ESCP-EAP in Berlin.

Jurybegründung: Uli Mayer-Johanssen wird für ihre herausragenden Leistungen in der Kategorie „Agenturen" ausgezeichnet. Als Managing Director im Vorstand und Chairwoman des Executive Boards zeichnet die Meta-Design-Partnerin für die Ausrichtung der Agentur verantwortlich: Dank Mayer-Johanssen sind Brandingexperten im Allgemeinen, Meta Design im Besonderen für Entscheider in Unternehmen wichtige Gesprächspartner, wenn es um Markenführung geht.

Karl-Heinz Bonny, Medienmann des Jahres

   

Video-Interview: Terry Freiherr von Bibra (Yahoo)

Video-Interview: Terry Freiherr von Bibra (Yahoo)
Zum Video-Interview


KARL-HEINZ BONNY ist seit 2002 Hauptgeschäftsführer des Landwirtschaftsverlags in Münster, wohin er 1993 als Geschäftsführer wechselte. Zuvor arbeitete Bonny als Verlagsleiter im Konradin Verlag und im Management der Verlagsgruppe Handelsblatt. Neben seinem Posten als Verlagschef engagiert sich der 61-Jährige unter anderem im Fachverband Fachpresse im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, wo er seit 2008 den Vorsitz innehat.

Jurybegründung: Karl-Heinz Bonny wird für seine herausragenden Leistungen in der Kategorie Medien ausgezeichnet. Als Hauptgeschäftsführer des Landwirtschaftsverlags hat er mit dem Launch der Publikumszeitschrift „Landlust" ein neues Segment eröffnet. Die Jury hat der unternehmerische Mut und die strategische Weitsicht beeindruckt. Bonny hat gezielt nach einem Konzept für einen Titel gesucht, der das Spektrum des Verlags erweitert.
Meist gelesen
stats