H&M ist die beliebteste Modemarke junger Erwachsener

Mittwoch, 20. August 2008
Das schwedische Label dominiert den Markt für junge Mode
Das schwedische Label dominiert den Markt für junge Mode

H&M ist die Modemarke, die bei jungen Erwachsenen zwischen 14 und 25 Jahren am besten ankommt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact, Düsseldorf. Der schwedische Modekonzern erreicht bei der Bekanntheit 98 Prozent in der relevaten Zielgruppe. Nur knapp dahinter, mit jeweils 97,6 Prozent, reihen sich Marken wie S.Oliver und Adidas ein, dicht gefolgt von Puma und C&A. Bei der Beliebtheit ist der Abstand
zwischen den Labels jedoch größer. H&M liegt hier mit 39 Prozent sehr deutlich vor Esprit (16 Prozent), C&A (14 Prozent), New Yorker (13 Prozent), Nike und Adidas (je 9 Prozent).

Besonders ausgeprägt ist die Marktdominanz des schwedischen Unternehmens bei Mädchen und jungen Frauen. Mehr als die Hälfte der insgesamt 1.000 Befragten - nämlich 53 Prozent - kaufen hier besonders gerne ein. Dahinter folgen Esprit mit 21 Prozent und New Yorker mit 19 Prozent. Die Präferenz von H&M liegt bei jungen Männern hingegen nur bei 24 Prozent, gefolgt von Nike und Adidas (je 15 Prozent).

Insgesamt ist die Bedeutung von Modelabels bei der jungen Zielgruppe sehr hoch. Lediglich 5 Prozent geben an, beim Shoppen nicht auf Marken zu achten. Die Befragung wurde im August 2008 durchgeführt. jm
Meist gelesen
stats