HDI-Gruppe neuer Namenspatron der Heimspielstätte von Hannover 96

Freitag, 19. April 2013
HDI und Hannover 96 intensivieren ihre Partnerschaft
HDI und Hannover 96 intensivieren ihre Partnerschaft

Hannover 96 hat nach dem Abgang von Swiss Life einen neuen Namenspatron für das eigene Stadion gefunden: Ab der kommenden Saison wird der Fußball-Bundesligist seine Heimspiele in der HDI-Arena austragen. Der zwischen Hannover 96 und der HDI-Gruppe geschlossene Vertrag ist auf sieben Jahre festgelegt und enthält eine Option für weitere drei Jahre. Der Versicherungskonzern war bereits seit fünf Jahren Exklusiv-Partner der 96er. Die darunter fallenden TV-relevanten Werbeflächen wie die TV-Videobande oder die TV-Video-Eckbande bleiben bestehen. Das neue Namensrecht betrifft die gesamte Arena, vom "HDI-Arena"-Schriftzug an der Außenseite bis hin zu den Sitzschalen oder dem Centreboard auf der Videobande. Zudem umfasst die Kooperation zahlreiche Aktivierungsmöglichkeiten, wie Promotion-Aktionen in der Arena und PR-Termine. Vermittelt wurde die neue Partnerschaft durch Sportfive.

"Als Namensgeber für das 96-Stadion fördern wir auch diejenige Marke im Konzern, für die das Sponsoring aus unserer Sicht am meisten Sinn macht und das ist HDI als unsere große Marke für das Privat- und Firmengeschäft, national wie international. Denn für eine auch emotionale Ansprache unserer Zielgruppen ist das Sponsoring im Spitzenfußball eine ideale Plattform, gerade weil so viele Menschen von Fußball so begeistert sind", so der HDI-Vorstandsvorsitzende Herbert Haas.

Das Stadion von Hannover 96 hat ein Fassungsvermögen von 49.000 Zuschauern für Bundesliga-Partien beziehungsweise 44.500 Plätzen bei internationalen Begegnungen. ire
Meist gelesen
stats