Guten Morgen! Nutella erweckt seine Frühstücksfamilie zu neuem Leben

Mittwoch, 24. April 2013
-
-

Der Morgen stirbt nie - was beim britischen Geheimagenten James Bond stimmt, trifft auch auf den Brotaufstrich Nutella zu. Gemeinsam mit seiner Leadagentur Zum Goldenen Hirschen greift der Hersteller Ferrero deswegen die aus dem vorherigen Flight bekannte "Der Morgen macht den Tag"-Kampagne wieder auf.
Neu an den drei aktuellen Spots ist das Storytelling, mit dem Ferrero den Frühstücksalltag seiner Nutella-Familie zum Leben erweckt.
Der erste Flight der Kampagne "Der Morgen macht den Tag" löste zu Weihnachten 2011 die Zusammenarbeit zwischen Nutella und der Deutschen Fußballnationalmannschaft ab. Mit dem Strategiewechsel wollte das Unternehmen die Emotionalität betonen und stärker den Alltag seiner Zielgruppe betrachten. Mit der Familie am Frühstückstisch etablierte Nutella in Phase eins der Kampagne zunächst ein Nutzungsumfeld und zeigte, welche emotionale Bedeutung die Nuss-Nougat-Crème für Konsumenten haben kann.

Damals rückten die nur für den Zuschauer hörbaren Gedanken eines Familienmitglieds in den Mittelpunkt - nun erzählt Nutella mit seinen drei neuen Filmen jeweils eine kurze Geschichte: Einmal wird die Tochter der Familie vor der Schule von einem jungen Mann abgeholt, über den Mutter und Vater natürlich unterschiedlich urteilen. Ein anderes Mal sucht der Sohn einen Liebesbrief, den ausgerechnet seine ältere Schwester gefunden hat. Im besten Spot wird der Vater von seinem Sohn gefragt, was eigentlich Lichtgeschwindigkeit bedeutet. Der Vater deutet wortlos auf die Uhr und schon kann die Familie dabei zusehen, wie die Tochter in Rekordgeschwindigkeit abfahrbereit ist - nicht ohne dem Vater noch schnell das Nutella-Brot zu stibitzen.

Die Commercials laufen seit dieser Woche auf den großen Privatsendern der Pro Sieben Sat 1 und der RTL-Gruppe. Zusammen mit den drei ersten Spots der "Der Morgen macht den Tag"-Kampagne sind sie auch auf der Homepage und der Facebook-Seite von Nutella zu sehen. Die Verantwortung der Mediaplanung liegt bei der Agentur Aegis Media in Wiesbaden. fam
Meist gelesen
stats