Guerilla-Aktion: Samsung lässt Speicherkarten vom Himmel fallen

Mittwoch, 29. September 2010
-
-

Um die Leistung seiner SD-Speicherkarten zu demonstrieren, macht Samsung ein außergewöhnliches Experiment. Der koreanische Elektronikkonzern bringt 100 Karten an Papierflugzeugen an und lässt sie mithilfe von Wetterballons aus 30.000 Metern Höhe auf die Erde fliegen. Auf die Idee kam The Viral Factory. Wir einen Flieger findet, kann die auf der Karte gespeicherten Fotos, Filme und Nachrichten auf der Microsite Projectspaceplanes.com hochladen. Jeder Papierflieger ist mit Infos bedruckt, die zeigen, was genau zu tun ist. Wie viele Flieger tatsächlich gefunden werden, bleibt fraglich - theoretisch können die in der Stratosphäre abgeworfenen Flieger bis nach Sibirien fliegen.

Der „Abschuss" wird Mitte Oktober an einem geheimen Ort in Cambridgeshire stattfinden. Henry Cowling, Creative Director The Viral Factory, kommentiert das Experiment: „Es ist schon ein irrsinnig ambitioniertes Vorhaben, eine Flotte von Papierfliegern über der Erde zu verstreuen. Sollten wir aber erfolgreich sein, ist bewiesen, dass Samsungs SD-Karten auch unter den härtesten Bedingungen auf und über der Erde bestehen können." mh
Meist gelesen
stats