Guenstiger.de bleibt mit Sauerland im Boxring

Freitag, 11. Februar 2011
Wirbt auch künftig bei den Sauerland-Kämpfen: Guenstiger.de
Wirbt auch künftig bei den Sauerland-Kämpfen: Guenstiger.de

Das Preisvergleich-Portal Guenstiger.de hat seinen Vertrag als Hauptsponsor bei Sauerland Event verlängert. Damit ist das Logo des Online-Unternehmens auch künftig exklusiv auf dem Ringboden zu sehen. Im Paket ebenfalls enthalten ist die Präsenz auf Werbebanden und sogenannten Backdrops sowie auf Plakaten, Tickets und der offiziellen Seite Boxen.com. Seit März 2009 ist Guenstiger.de mit Sauerland Event im Boxsport aktiv. „Wir freuen uns, Guenstiger.de langfristig von einem Engagement im Boxen überzeugt zu haben", sagt Heiko Krink, Projektverantwortlicher beim Vermarkter Kentaro in Hamburg. „Die Kämpfe von Sauerland Event erreichen regelmäßig zwischen vier und acht Millionen Zuschauer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Sie bieten eine hervorragende Werbeplattform und garantieren eine hohe Wahrnehmung der Werbebotschaft in ganz Deutschland."

„Durch unsere Präsenz beim Boxen ist es uns gelungen, unsere Markenbekanntheit weiter zu steigern", so Aske Magdalinski, Geschäftsführer von Guenstiger.de. „Wir sind sehr zufrieden mit der Umsetzung des Sponsorings und freuen uns auf viele weitere spannende Kämpfe bei ‚Boxen im Ersten'."

Für Sauerland Event steigen unter anderem "Super Six World Boxing Classic"-Teilnehmer Arthur Abraham, WBO-Weltmeister Marco Huck, IBF-Weltmeister Sebastian Sylvester und Ex-Champion Nikolai Valuev in den Ring. Die ARD überträgt „Boxen im Ersten" jeweils live am Samstagabend - das nächste Mal am 12. Februar aus Mülheim an der Ruhr. Dann steht der nächste Auftritt von Arthur Abraham an. Die Sportrechteagentur Kentaro ist exklusiv mit der Vermarktung der Werberechte betraut. mh
Meist gelesen
stats