Grundig feilt am Image

Freitag, 13. April 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sendepause Grundig Werbekampagne Grabarz & Partner Köln


Nach längerer Sendepause startet der Nürnberger TV-Hersteller Grundig eine neue Werbekampagne. Das Unternehmen, das vor wenigen Jahren nur knapp der Pleite entgangen war, versucht mit den von der Hamburger Agentur Grabarz & Partner entwickelten Anzeigen sein Image aufzubessern - und stellt sich dabei selbstkritisch auch den Problemen der Vergangenheit. "Ich habe viel an mir gearbeitet. (Die Ingenieure natürlich auch)", heißt es in Anspielung auf die technischen Mängel früherer Produktgenerationen auf einer der Anzeigen, die ab Mai vorwiegend in Special-Interest-Titeln geschaltet werden. Weitere Motive fokussieren vor allem die einfache Bedienbarkeit ("Ich sehe gut aus und bin trotzdem nicht zickig") und die Langlebigkeit ("Ich halte länger als die meisten Ehen"). Planung und Einkauf verantwortet die Agentur Mediawerk in Köln. mas



Meist gelesen
stats