Großhändler Lekkerland-Tobaccoland plant eigene Zigarettenmarke

Freitag, 16. Januar 2004

Lekkerland-Tobaccoland, größter deutsche Großhändler für Tabakwaren und Convenience-Produkte, will künftig mit einer eigenen Zigaretten-Handelsmarke antreten. Mit der preisgünstigen handelsmarke wolle LT auf den Konsumrückgang bei Zigaretten reagieren, erklärte LT-Geschäftsführer Christian Berner gegenüber dem "Handelsblatt".

Als erster Zigarettenhersteller in Deutschland hat unterdessen Philip Morris auf den ersten Schritt der dreistufigen Tabaksteuererhöhung reagiert. Um die Tabaksteuer und die anteilige Mehrwertsteuer einzurechnen, erhöht das Unternehmen bei nahezu allen seinen Marken den Kleinverkaufspreis für die 19er-Packung um 40 Cent, bei den Ostmarken um 45 Cent. ork
Meist gelesen
stats