Großer Andrang auf die Bibop-WG

Mittwoch, 15. November 2006

Mehr als 50000 junge Erwachsene beteiligten sich auf der Bibop-Homepage beim Online-Losverfahren zur Vergabe der WG-Plätze für die Wohngemeinschaft des Biermixes. Mit der Event-Reihe hatte die Brauerei Köstritzer im Oktober und November für Aufmerksamkeit gesorgt. Vier Off-Locations in Leipzig, Berlin, Köln und Frankfurt wurden dabei dem Ambiente einer weißgefärbten Privatwohnung nachempfunden. Je nach Größe fanden 500 bis 1000 Gäste Platz.

Die Wohngemeinschaft des Schwarzbier-Colamix wurde auf MTV mit Trailern beworben und als "Geheimparty" ohne Nennung der Locations angekündigt. Die Website www.mtv.de/bibop bot alle Informationen zur Aktion und war mit der bibop Homepage verlinkt. Nur hier konnten sich die potentiellen Mitbewohner um die Plätze in der WG bewerben.

Mit der Bibop-Wohngemeinschaft führte der Schwarzbiermix konsequent die below-the-line Aktivitäten zur neuen Werbekampagne "Bibop. the black one" fort. In den Sommermonaten öffnete bereits das Bibop-Wohnzimmer auf zehn angesagten Open-Airs seine Türen. Die Kreativkonzeption der Kampagne lag bei der Berliner Agentur Fritzsch & Mackat. Die an den Look der Kampagne angelehnte Umsetzung der Wohngemeinschaft erfolgte durch die Kölner Event-Agentur Avantgarde, für die PR-Kommunikation der Marke und deren Aktivitäten zeichnet MMK Berlin verantwortlich. ork



Meist gelesen
stats